CBD Öl in Holland kaufen – Empfehlungen – Alternativen

Cannabidiol aus der Hanfpflanze hat erst kürzlich zahlreiche Menschen für sich gewinnen können: Der Wirkstoff natürlicher Art gilt als schmerzlindernd und weist in zahlreichen Studien auf eine beruhigende, sowie entzündungshemmende Wirkung hin. Kein Wunder also, dass viele Betroffene ihr Leiden mit Hilfe des Hanfbestandteils möglichst schnell lindern, und daher CBD Öle hochwertiger Art kaufen wollen. Dies war bis vor Kurzem allerdings hierzulande nicht legal möglich und wirft bis heute rechtliche Fragen auf, die Kunden verunsichern. Gerade deshalb versuchen sich einige Interessierte daran, die Produkte aus anderen Ländern zu beziehen, wobei die Niederlande aufgrund der toleranten Art immer wieder ins Gespräch kommen. Doch ist das Bestellen hier legal – und was gibt es zu beachten? Wir klären auf und können vorab sagen: Wer nicht aufpasst, macht schnell einen Fehlkauf.

Suchen Sie das passende CBD Öl? Dann besuchen Sie doch unsere CBD Öl Kaufberatung

Wissenswertes kurz gefasst

  • Beim Kauf im Ausland sollte auf Analysenzertifikate geachtet werden, die mehr über die Inhaltsstoffe der Produkte aussagen
  • Der THC-Gehalt der Erzeugnisse darf nicht über 0,2% liegen
  • Lieferungen aus dem Ausland können länger dauern
  • Qualität kann sich deutlich von der deutscher Produkte unterscheiden
  • Cannabis ist in Holland legal, weshalb sich die Produktvielfalt deutlich vom deutschen Markt unterscheidet

CBD Öl kaufen: Holland erlaubt Cannabis – was dies für Auswirkungen haben kann

Wie die meisten wissen, erlauben die Niederlande den Cannabis-Kauf. Schon seit Längerem ist Amsterdam daher als Anhaltspunkt für alle bekannt, die Cannabis erwerben oder konsumieren möchten – und speziell aus diesem Grund einreisen. Dementsprechend darf hier auch die CBD Produktion etwas anders ausfallen, als in Deutschland. So darf der THC-Gehalt höher sein, als in Deutschen CBD Ölen mit maximal 0,2 Prozent THC – aber auch in Hanflebensmitteln können die Wirkstoffe eine etwas andere Rolle spielen. Der Markt in den Niederlanden ist daher umso breiter und vielseitiger- und lädt regelrecht zum Shoppen ein. Doch genau das kann zu Problemen führen, beziehungsweise Stolperfallen in den Weg stellen. Die häufigsten Fehler beim CBD in Holland Kaufen sind beispielsweise:

  • Es werden CBD Waren mit zu hohem THC-Gehalt erworben, die hierzulande nicht legal sind.
  • Nach dem Cannabis Konsum vor Ort kehren Deutsche mit nachweisbarem Wirkstoff im Blut zurück – das könnte bei Polizeikontrollen zum Nachteil werden
  • Übrig gebliebene Hanflebensmittel oder –Produkte könnten hier beschlagnahmt werden

Mittlerweile ist auch CBD auf dem deutschen Markt so gut erhältlich, dass es keinen wirklichen Grund gibt, Produkte mit dem Wirkstoff in den Niederlanden zu erwerben. Im Gegenteil: Oft sind die Inhaltsstoffe von Produkten „Made in Germany“ deutlich transparenter nachzuverfolgen, während es Erzeugnissen aus dem Ausland an Nachweisen fehlt. Umso wichtiger ist es, beim Auslands-Kauf nach jedem Detail Ausschau zu halten.

Mögliche Vor- und Nachteile vom Kauf in Amsterdam und Co.

Die niederländischen Hersteller mögen deutschen CBD Marken zwar etwas voraus sein, können jedoch mit den Vorteilen deutscher Unternehmen oftmals nicht mithalten. Sie haben zwar mehrjährige Erfahrung und können die Inhaltsstoffe anders nutzen – doch das spricht noch lange nicht für einen Kauf in den Niederlanden. Auf diese Vor- und Nachteile sollte man sich gefasst machen, wenn man das Sortiment aus dem benachbarten Ausland nutzen will:

  • Unternehmen aus dem Ausland bieten meist mehr Erfahrung und können daher auch viele Erfahrungsberichte bisheriger Kunden vorweisen
  • Die Produktpalette ist hier breiter und erprobter
  • CBD Erzeugnisse werden oftmals günstiger angeboten
  • Diverse Shops liefern preiswert nach Deutschland

Zu den Nachteilen lassen sich wahrlich einige Punkte nennen. Es muss daher jeder für sich selbst entscheiden, ob sich das CBD in Holland Kaufen angesichts der vielen negativen Punkte lohnt – oder ob der gewählte Shop diese Nachteile ausmerzen kann.

  • Inhaltsstoffe werden kaum oder unzureichend nachgewiesen
  • THC-Gehalt liegt oft höher, als in Deutschland zulässig
  • Die Qualität ist nicht ganz so hoch, wie gewünscht
  • Hanflebensmittel enthalten zu hohe THC-Mengen
  • Lieferungen dauern länger als erwartet
  • Versandkosten können durchaus höher ausfallen, als in deutschen Shops
  • Im Falle eines Fehlkaufs fällt die Rückgabe oft schwieriger aus

Kaufberatung: Was gilt es zu beachten, damit der Kauf zu einem Erfolg wird?

Wer dennoch in Holland bestellen möchte und dabei keine Fehler begehen will, kann auf verschiedene Merkmale achten, um sich abzusichern. Generell gilt: Nur bei seriösen Anbietern mit transparentem Hintergrund sollte die Bestellung überhaupt erst in Erwägung gezogen werden – sonst wird man schnell durch falsche Versprechungen gelockt und mit einem weniger ernstzunehmenden Kundenservice abgespeist.

Im ersten Schritt ist das Impressum des Shops / Anbieters zu prüfen. Wird eine Handelsregisternummer angegeben und ist der Sitz des Unternehmens kenntlich gemacht? Steht ein Kundendienst zur Verfügung, der sich auch wirklich um die eigenen Anliegen kümmert? Lassen sich diese Fragen mit Ja beantworten, ist dies der erste Schritt zur erfolgreichen Bestellung. Im nächsten Schritt sollte der THC-Gehalt des gewünschten Produktes ausfindig gemacht werden: Dieser muss unter 0,2 Prozent liegen und mit Hilfe eines aktuellen Analysenzertifikats nachzuweisen sein. Letzteres  gilt auch für die restlichen Inhaltsstoffe. Im letzten Schritt beschäftigt man sich näher mit der Qualität: Sind rein natürliche Zutaten genutzt worden und handelt es sich um Hanf aus der EU-Sortenliste? Wurde der Hanf biologisch angebaut und ließen sich dabei Pestizide oder Herbizide vermeiden?

Suchen Sie das passende CBD Öl? Dann besuchen Sie doch unsere CBD Öl Kaufberatung

Übrigens: Allein an einer Konversation mit dem Kundensupport lässt sich schnell erkennen, wie es um die Seriosität des Unternehmens steht. Beantwortet der Mitarbeiter alle Fragen engagiert und ausführlich, wenn es um die Produktionsverfahren geht, hat das Unternehmen nichts zu verstecken. Wird jedoch um den heißen Brei herumgeredet oder erscheinen die Mitarbeiter bei genauerer Nachfrage weniger kooperationsfreudig, hat das meist auch einen Grund. Von solchen Unternehmen sollte man besser die Finger lassen!

Ebenfalls besonders wichtig: Ist man vom Shop überzeugt und soll das CBD Kaufen hier abgeschlossen werden, ist unbedingt auf eine sichere Transaktion zu achten. Seriöse Unternehmen nutzen eine SSL-Verschlüsselung der Webseite mit 256-bit, um Kunden auf Banken-Niveau abzusichern. Herausfinden lässt sich mehr hierzu über die Daten zur Webseite im Browser – meist über ein Verschlüsselungszeichen direkt im Suchfeld.

Welche Alternativen zum CBD Öl in Holland Kaufen gibt es?

In Deutschland kann das flüssige Gold aus der Hanfpflanze bereits an verschiedenen Anlaufstellen legal eingekauft werden. Denn: Erzeugnisse mit einem THC-Gehalt von unter 0,2 Prozent sind frei verkäuflich und dürfen auch ganz ohne Rezept über die Ladentheke gehen. Die Bandbreite an Herstellern, Qualitätsstufen und Preisen ist daher so vielseitig aufgestellt, dass es schwierig ist, einen guten Überblick zu behalten. Das macht es aber auch einfacher, den persönlichen Bedarf passend zum eigenen Budget und den eigenen Vorlieben zu decken. Wo also kann man CBD in Deutschland kaufen?

  • Direkt in der Apotheke: CBD Produkte mit pharmazeutischer Qualität werden oftmals in der Apotheke angeboten. Allerdings ist dies nur vereinzelt der Fall, sodass nicht in jeder Filiale ein breites Spektrum an Cannabidiol Produkten zu finden ist.
  • Im Einzelhandel: Hin und wieder nehmen auch bekannte Supermärkte CBD Öl in ihr Sortiment mit auf – dies ist in der Regel jedoch nur zeitweise der Fall, da die gesetzlichen Regelungen noch zu viele Unklarheiten verursachen und immer wieder neue Entscheidungen getroffen werden.
  • Online: Bei Online-Händlern und den virtuellen Stores der Hersteller direkt findet sich die wohl größte Auswahl an CBD Produkten wieder – und das in der Regel sogar zum besten Preis. Online lassen sich zahlreiche Angebote abstauben, Bundles günstig erwerben und auch CBD Gutscheincodes benutzen, sodass für jedes Budget das Richtige zu finden ist.
  • In Drogerien: Kurzzeitig waren CBD Produkte auch bei DM und Rossmann zu finden. Diese wurden nach langem Hin und Her jedoch wieder aus den Regalen genommen, um Rechtsstreitigkeiten aus dem Weg zu gehen. Es bleibt abzuwarten, ob hier online und vor Ort bald wieder Produkte bereitgestellt werden.

Diese Punkte sind zur Legalität beim Kauf zu beachten

Obwohl die europäischen Länder an einer gemeinsamen Lösung der Rechtsfragen rund um Cannabis und den Hanfwirkstoff CBD bestrebt sind, handhaben die verschiedenen Nationen das Thema ganz unterschiedlich. Für Konsumenten ist es daher alles andere als einfach, einen guten Überblick über die Zulässigkeit der erhältlichen Produkte in ihrer Heimat zu behalten – geschweige denn sich unter ausländischen Produkten zurechtzufinden. Weiß man allerdings, welche Artikel in Holland erlaubt sind, gibt man beim CBD Öl Kaufen automatisch mehr Acht. Denn: Die Produkte dürfen in den Niederlanden ganz andere Inhaltsstoffmengen aufweisen und können damit in Deutschland unter das Betäubungsmittelgesetz fallen.

Land Legalität der CBD Produkte
Deutschland Bis zu einem THC-Gehalt von 0,2% zulässig
Holland Ohne Einschränkungen erlaubt
Österreich Bis zu einem THC-Wert von 0,3% zulässig
Finnland Nur als verschreibungspflichtige Arznei erhältlich
Belgien illegal

 

Allein diese kleine Ausführung zeigt: Die Unterschiede zwischen den einzelnen Ländern und Herstellungen der dort ansässigen Unternehmen fallen sehr groß aus. Ein Blick in die Zertifizierung der Inhaltsstoffe, beziehungsweise in das Analysenzertifikat ist daher unumgänglich. Liegt der THC-Gehalt über 0,2 Prozent oder wird dieser gar nicht erst deutlich gemacht, sollte man lieber auf das Kaufen verzichten.

Unser Fazit: Ist das CBD in Holland Kaufen zu empfehlen?

Wer über das CBD Öl in Holland Kaufen nachdenkt, sollte sich dies genau überlegen. Denn: Bestellungen können hier nicht nur mit vielen Nachteilen einhergehen, sondern im schlimmsten Fall auch noch unter das Betäubungsmittelgesetz fallen und hierzulande illegal sein. Daher ist beim Kauf in den Niederlanden mit besonderer Vorsicht vorzugehen, wenn man alles richtig machen möchte. Wir selbst würden das CBD in Holland kaufen nicht empfehlen, da es hierzulande hochwertige, umfassende und preiswerte Alternativen zu finden gibt, die auch in Sachen Service eher überzeugen. Wer dennoch beim Kauf in den Niederlanden bleiben möchte, sollte auf Analysenzertifikate und die notwendige Qualität der Produktionsverfahren und Zutaten achten – dann kann im Grunde nichts schief gehen.

Suchen Sie fachkundige Erfahrung zu CBD Öl kaufen hier kommen sie zur Startseite.

Back to top button
Close