CBD Öl Test: Erfahrungen und Testsieger 2021

Unser CBD Öl Test und Testsieger 2021

Wer nach guten CBD Öl sucht, kann am Markt nicht nur eine wahre Vielzahl von Marken finden, sondern auch ganz verschiedene Produktarten dieser Kategorie. Doch wie immer ist das eigene Budget nicht mit jedem Produkt gut angelegt: Nur wenige Hersteller zeichnen sich nämlich durch hohe Ansprüche an die eigene Qualität aus. Weil in Sachen Qualität jedoch gilt, dass nur die hochwertigsten Produkte die gewünschte Wirkung versprechen können, haben wir die Top 15 CBD Öle miteinander verglichen und gegenübergestellt und unseren CBD Öl Testsieger ermittelt. Die Erfahrungen und Bewertungen zeigen in der Übersicht schnell, wo Sie das optimale Produkt für Ihre Anforderungen finden können.

Inhaltsverzeichnis

Platz 1: Kiara Naturals CBD-Öl

#1 Testsieger

Kiara Naturals CBD Öl 10

Kiara Naturals Vollspektrum CBD-Öl 10%

  • pharmazeutischer Qualität
  • Vollspektrum CBD-Öl
  • in 3 Stärken verfügbar

Unseren ersten Platz hat sich das Unternehmen Kiara Naturals wohl verdient. Das Schweizer Unternehmen mit seinem Sitz im Appenzellerland beschäftigt sich nun schon seit 2005 damit, hochwertige Hilfsmittel aus rein natürlichen Zutaten herzustellen. Ein ganzheitlicher Ansatz mit zusammengestellten Inhaltsstoffen pflanzlicher Art gegen bestimmte Beschwerden wird hier mit pharmazeutischer Qualität kombiniert, sodass Kunden von besonders vielen Vorteilen profitieren können.

Kiara Naturals CBD Öl Test Doch was genau macht das Kiara Naturals CBD-Öl so besonders und zu unserem CBD Öl Testsieger, dass es gleich unseren ersten Platz belegen konnte? Wir haben das 10% Hanföl einem CBD Öl Test unterzogen und können sagen: Hier treffen nur die besten Inhaltsstoffe aufeinander. So ist beispielsweise MCT-Öl aus Kokosnuss enthalten, das in besonders guter Qualität bezogen und mit einem Vollspektrum Hanfextrakt kombiniert wurde. DIe Inhaltsstoffe sind sogar GMP-zertifiziert und werden durch Laboranalysenberichte nachgewiesen, sodass Kunden maximale Sicherheit genießen. Neben dem Hanfwirkstoff Cannabidiol sind auch andere Cannabinoide, Terpene und Flavonoide enthalten, sodass mit dem Entourage-Effekt und einer besonders guten Wirkungsweise gerechnet werden kann. Alle Zutaten sind rein natürlich angebaut worden und vegan, weshalb Kunden von Schadstoff-Freiheit und bester Qualität ausgehen können.

Das Kiara Naturals Vollspektrum CBD Öl kann mit einigen Tropfen täglich eingenommen und bis zu 30 Sekunden unter der Zunge behalten werden, wie der Hersteller selbst angibt, um die maximale Wirkung zu genießen. THC ist übrigens mit weitaus weniger als 0,2 Prozent in dem Produkt vertreten, sodass es sich auch um ein hierzulande zulässiges Produkt mit maximaler Sicherheit handelt.

Bewertung & Vorteile: ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️


  • Hersteller: Kiara Naturals
  • Inhalt: 10ml
  • CBD-Gehalt: 10%
  • Laboranalysen: Ja
  • Herstellungsland: Schweiz
  • Geschmack: Hanfgeschmack

Nachteile


  • keine

In unserem CBD Öl Test hat das Vollspektrum Öl von Kiara Naturals am besten abgeschnitten. Nicht nur wegen der pharmazeutischen Qualität, sondern vor allem wegen der natürlich angebauten, veganen Inhaltsstoffe. Hier sind keinerlei Zusätze zu finden, aber auch Schadstoffe muss man hier nicht befürchten. Geschmack und Wirkung haben uns ebenso überzeugt, sodass das Kiara Vollspektrum Öl rundum ans Herz gelegt werden kann. Auch ein Blick auf die anderen CBD Produkte des Herstellers aus der Schweiz lohnt sich, da das Unternehmen schon einige Jahre Erfahrung mitbringt und diese nutzt, um wirklich durchdachte Artikel auf die Beine zu stellen.

 

Platz 2: Nordic Oil CBD Öl 15%

#2 Nordicoil

NordicOil CBD Öl

Nordicoil CBD Öl 15%

  • schonende CO₂-Extraktion
  • Vollspektrum CBD-Öl
  • TÜV-Süd Analysezertifikat

Unser zweiter Platz wird von dem bekannten Hersteller Nordic Oil belegt, der seine Wurzeln in Skandinavien hat und mittlerweile nicht mehr nur in den Niederlanden ansässig ist, sondern auch in München Zweigstellen hat. Das in den letzten Jahren rasant gewachsene Team steht für hochwertige Produkte, die nicht nur TÜV-geprüft sind, sondern auch in einigen Apotheken geführt werden. Die hohe Qualität kann sich also auch aus pharmazeutischer Sicht sehen lassen. Das Unternehmen verzichtet bewusst auf Zusatz- und Farbstoffe und wendet rein natürliche Inhaltsstoffe an, wenn es um die eigenen CBD Öle geht. Hier kommt außerdem die schonende CO2-Extraktion zum Einsatz, die alle Hanfwirkstoffe schonend auslösen.

Nordicoil CBD Öl Test Wir durften schon einige Produkte des bekannten Herstellers ausprobieren und möchten uns an dieser Stelle auf das CBD Öl mit 15% Cannabidiol beziehen. Dieses weist nur die Inhaltsstoffe Hanfsamenöl und Hanfextrakt im vollen Spektrum auf, sodass auch Vitamin E und Omega Fettsäuren in dem Produkt zu finden sind, die den Körper ganzheitlich unterstützen. Gentechnik wurde für keine der Inhaltsstoffe verwendet, THC ist mit weniger als 0,2 Prozent in dem Öl vertreten. Diese hohe Qualität weist das Unternehmen mit Hilfe von Analysenzertifikaten nach, die sich auf der Webseite jederzeit einsehen lassen. In etwa 250 Tropfen des Produktes sind 1.500mg CBD enthalten – was 6mg CBD pro Tropfen entspricht – Hinweise wie diese sind bei der Einnahme enorm hilfreich, wie wir finden.

Bewertung & Vorteile: ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️


  • Hersteller: Nordic Oil
  • Inhalt: 10ml
  • CBD-Gehalt: 15%
  • Laboranalysen: Ja
  • Herstellungsland: Europa
  • Geschmack: angenehmer Hanfgeschmack

Nachteile


  • keine

Zusammenfassend lässt sich auch nach Betrachtung der anderweitigen CBD Produkte von Nordic Oil sagen: Das Unternehmen setzt auf erstklassige Qualität und konnte sich damit auch einen Namen machen. Unser CBD Öl Test zur Marke hat gezeigt, dass hier nur vorteilhafte Wirkstoffe zum Einsatz kommen, die eine gute Wirkung versprechen – dabei wählt das Unternehmen auch Trägerstoffe sehr durchdacht aus und gibt hilfreiche Hinweise zur Anwendung. Da das Unternehmen auch in anderen Bereichen wie etwa CBD Kosmetik zu den Pionieren der Branche gehört, können wir dieses wirklich empfehlen. Der Geschmack des Öls hat uns ebenso überzeugt, wie dessen Zusammensetzung, weshalb auch dieses rundum ans Herz gelegt werden kann.

 

Platz 3: SWISS FX CBD Öl

#3 Swiss FX

SwissFX CBD Öl

Swiss FX CBD-Öl 10%

  • aus ökologischer Schweizer Landwirtschaft
  • 100% natürliche Zutaten
  • Strenge Laboranalysen

Den dritten Platz hat bei uns der Hersteller SWISS FX angenommen, der von der Berliner Lynden GmbH auf die Beine gestellt wurde. Denn: Die Marke hat in den letzten Monaten stark aufgeholt, was die eigenen Produkte und deren Aufmachung betrifft. Während bis vor Kurzem nur wenige CBD Öle im Online-Shop des Unternehmens entdeckt werden konnten, finden sich hier heute auch Besonderheiten wie Gesichtsseren und Massageöle wieder, mit denen das allgemeine Wohlbefinden noch besser unterstützt werden kann. Die Produkte des Unternehmens können mit Top Qualität punkten: Sie werden beispielsweise nach Schweizer Bio-Suisse Richtlinien hergestellt und weisen daher weder Pestizide, noch Herbizide oder Schadstoffe auf. Auch auf Zusätze jeglicher Art verzichtet das Unternehmen, sodass Sie mit dem Besten der Branche rechnen können. Diese Qualität wird auch nachgewiesen: Durch TÜV-Analysenberichte, die sich auch auf der Webseite zu allen Produkten einsehen lassen.

CBD Öl Test SwissFX Kommen wir nun zum CBD Öl der Marke selbst: Das 10% CBD Öl von SWISS FX kann mit Sonnenblumenkernöl punkten, welches viele Vitamine mitbringt und daher als Trägeröl besonders gut geeignet ist. Dieses wurde kaltgepresst, sodass die vorteilhaften Inhalte möglichst erhalten wurden. Dazu gesellt sich ein Vollspektrum Extrakt, das von EU-zertifiziertem Hanf stammt. Auf 250 Tropfen kommen pro Tropfen jeweils 4mg Cannabidiol, sodass sich die Anwendung auch hier sehr leicht planen lässt. Man sieht: Auch die SWISS FX Produkte wirken mehr als durchdacht und vorteilhaft.

Bewertung & Vorteile: ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️


  • Hersteller: SWISS FX
  • Inhalt: 10ml
  • CBD-Gehalt: 10%
  • Laboranalysen: Ja
  • Herstellungsland: Schweiz
  • Geschmack: mild

Nachteile


  • keine

Abschließend lässt sich zu dem beliebten 10% CBD Öl von SWISS FX sagen: Hierbei handelt es sich um ein sehr erstklassiges Produkt, das auch im Preisvergleich rundum positiv auffällt. Die Qualität, Konsistenz und der Geschmack können sich gleichermaßen sehen lassen, aber auch viele positive Erfahrungen von Kunden liegen vor, die für das Produkt sprechen. Weil TÜV-Berichte vorlegen und auch eine Bio-Zertifizierung des Unternehmens zu finden ist, können Kunden nicht nur von einem sicheren CBD Öl ausgehen, sondern auch von einer Qualität, die Ihresgleichen sucht. Daher legen wir auch diesen Testsieger unseres Top 3 Treppchens jedem wärmstens ans Herz, der nach einem CBD Öl sucht.

 

Platz 4: CBD-Vital Naturextrakt Premium Öl

#4 CBD-Vital

CBD-Vital CBD Öl

CBD-Vital CBD-Öl 10%

  • 100% Bio zertifiziert
  • voller Entourage-Effekt
  • Volles Pflanzenstoffspektrum

CBD-Vital gehört nicht ohne Grund zu den Top Unternehmen der Branche schlechthin. Mit einer Bio-Zertifizierung, rein natürlichen Inhaltsstoffen und hohen Anforderungen an die eigenen Produkte hat es der Hersteller schon sehr früh geschafft, sich zu einem der bekanntesten Labels der Branche zu katapultieren. Das Unternehmen mit Sitz in Österreich hat es sich zur Aufgabe gemacht, Produkte mit Bio-Zertifizierung und nachweisbaren Inhaltsstoffen auf die Beine zu stellen, die der Gesundheit wirklich alles Nötige mitbringen. Die Produkte des Unternehmens werden mit Hilfe einer schonenden Extraktion allesamt in Europa hergestellt und bestehen aus rein natürlichen Inhaltsstoffen. Die Wiederentdeckung der Nutzhanfpflanze ist dabei ganz im Sinne des Herstellers.

CBD Vital CBD Öl Test Wir haben bisher gleich mehrere Produkte des Herstellers ausprobieren können – möchten an dieser Stelle aber nur auf das CBD-Vital Naturextrakt Premium Öl mit 10% CBD eingehen. Dieses CBD Vital CBD Öl zeichnet sich nicht nur durch seine Bio-Zertifizierung aus, sondern auch durch das volle Spektrum an Hanfwirkstoffen – das heißt, es kann durchaus auch für den berühmten Entourage-Effekt sorgen. Laut Marke zeichnet sich das Öl durch einen sehr milden und nussigen Geschmack aus, was wir natürlich ebenfalls unter die Lupe genommen haben. Unser CBD Öl Test hat gezeigt: Das Aroma fällt tatsächlich angenehmer aus, als bei anderen Unternehmen.

Bewertung & Vorteile: ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️


  • Hersteller: CBD Vital
  • Inhalt: 10ml
  • CBD-Gehalt: 10%
  • Laboranalysen: Ja
  • Herstellungsland: Österreich und weitere Länder
  • Geschmack: mild und nussig

Nachteile


  • keine

Abschließend kann zu dem CBD Öl von CBD Vital gesagt werden: Das Unternehmen gibt sich sichtlich viel Mühe, mit seinen eigenen Produkten für die Unterstützung der Gesundheit zu sorgen. Die Bio-Zertifizierung und dazugehörigen Analysenzertifikate machen deutlich, dass hier weder Schadstoffe, noch unnötige Zusätze oder gar Spuren von Pestiziden und Herbiziden zu finden sind. Es handelt sich also um ein sicheres und unserem Test nach auch wirksames Produkt, das nicht nur gut bewertet, sondern auch empfohlen werden kann.

 

Platz 5: Hanfosan CBD Öl

#5 Hanfosan

Hanfosan CBD-Öl 10%

Hanfosan CBD-Öl 10%

  • Vollspektrum CBD-Öl
  • Analysezertifikate
  • vegan und glutenfrei

Obwohl Hanfosan in der Branche noch nicht ganz so bekannt ist, haben wir durch unseren CBD Öl Test das zehnprozentige Vollspektrum Öl des Unternehmens ausprobieren können. Auch dieses hat uns überzeugt und daher einen guten Platz in unserer Rangliste belegt. Die Hanfosan Produkte sind frei von Zusätzen und bieten eine nachweisbar hohe Qualität, die sich anhand der vorhandenen Analysenzertifikate nachvollziehen lässt. Das Unternehmen selbst ist in Zypern ansässig und bietet seine Erzeugnisse aus EU-zertifiziertem Hanf in Bio-Qualität an, sodass auch keine Rede von Herbiziden oder Pestiziden sein kann. Wichtig zu wissen ist auch, dass das Unternehmen auf die schonende Extraktion der Hanfextrakte setzt, um alle wichtigen Inhaltsstoffe aufrecht zu erhalten. Dadurch wird auch der Entourage-Effekt bestens ermöglicht, wie sich uns gezeigt hat.

Hanfosan CBD Öl Test Das Hanfosan 10% CBD Öl besteht nur aus Hanfsamenöl und Hanfextrakt mit 1.000mg Cannabidiol. Das vegane Produkt weist keinerlei Zusatzstoffe auf, aber auch keine genmanipulierten Inhalte und bietet damit eine sehr hohe Qualität. Eine Flasche mit etwa 200 Tropfen kann pro Tropfen knapp 5mg Cannabidiol vorweisen, sodass die Dosierung sehr leicht zu berechnen ist. Dabei bleibt der THC-Gehalt stets unter 0,2 Prozent, um auch hierzulande absolut legal zu sein. Trotz der Braunglasflasche ist dieses Öl im Gegensatz zu vielen anderen Alternativen des Marktes nur drei Monate haltbar, sodass es etwas schneller aufgebraucht werden muss. Dies ist aber auch schon der einzige Nachteil, den wir zu den Produkten der Kategorie  finden konnten.

Bewertung & Vorteile: ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️


  • Hersteller: Hanfosan
  • Inhalt: 10ml
  • CBD-Gehalt: 10%
  • Laboranalysen: Ja
  • Herstellungsland: innerhalb Europas
  • Geschmack: leicht und angenehm

Nachteile


  • keine

Zusammenfassend können wir sagen: Das CBD Öl von Hanfosan hat uns geschmacklich überzeugt und sich als äußerst angenehm erwiesen. Die Wirkung war nicht ganz mit unseren Top Platzierungen zu vergleichen, kann sich aber dennoch sehen lassen. Was uns überzeugt, ist die nachweisbare Qualität des Produktes, sowie der Bio-Anbau des Unternehmens. Durch die rein natürlichen Zutaten und vegane Zusammenstellung, sowie den guten Preis des CBD Öls handelt es sich auch hierbei um eine sehr gute und empfehlenswerte Wahl. Wir können das 10% CBD Öl von Hanfosan allen empfehlen, die es in weniger als drei Monaten sicher aufbrauchen.

 

Platz 6: Hempamed Premium CBD Öl

#6 Hempamed

Hempamed CBD Öl 10 Prozent

Hempamed CBD-Öl 10%

  • Vollspektrum CBD-Öl
  • Auf Bio Hanföl Basis
  • Tüv Analysezertifikate

Auch Hempamed hat es geschafft, uns rundum zu überzeugen. Doch wie eigentlich? Das Unternehmen aus dem deutschen Allgäu, das 2017 von Lars Müller auf die Beine gestellt wurde, kann mit sehr hohen Ansprüchen an die eigene Qualität punkten. Der Gründer musste selbst mit Beschwerden Erfahrungen machen, die mit CBD Produkten gut in den Griff zu bekommen waren – und hat dabei einige Faktoren bemerkt, die ihn an der Branche gestört haben. Diese Dinge hat der Unternehmen mit seiner eigenen Marke aus dem Weg geräumt, um seinen Mitmenschen wirklich hochwertige CBD Produkte mit dem gewissen Etwas bieten zu können. Das Team, das mittlerweile mehr als 35 Mitarbeiter umfasst, baut seinen Hanf in Holland und Deutschland an und kontrolliert dabei alle Schritte der Produktion genau. Nachgewiesen wird die Qualität unter anderem auch durch Analysenzertifikate.

Hempamed CBD Öl Test Wir haben das Hempamed Premium CBD Öl mit 10% Stärke ausprobiert und konnten dabei einige Vorteile vermerken, wie Sie sehen werden: Das Produkt besteht aus Bio-Hanfsamenöl und einem Vollspektrum Hanfextrakt, sodass keine unnötigen Zusatzstoffe in dem Öl zu finden sind. 240 Tropfen sind in dem Öl enthalten, die jeweils 4,2mg Cannabidiol vorweisen und die Dosierung erleichtern. Da THC-armer Nutzhanf verwendet wurde, liegt der THC-Gehalt unter 0,2 Prozent und ist damit in Deutschland zulässig. Wichtig zu wissen ist außerdem, dass es sich hierbei um ein veganes Produkt handelt.

Bewertung & Vorteile: ⭐️⭐️⭐️⭐️


  • Hersteller: Hempamed
  • Inhalt: 10ml
  • CBD-Gehalt: 10%
  • Laboranalysen: Ja
  • Herstellungsland: Deutschland und Holland
  • Geschmack: kräftig

Nachteile


  • etwas kräftiger Geschmack

Was wir zusammenfassend zu dem CBD Öl von Hempamed sagen können? Wir haben dieses längst einem CBD Öl Test unterzogen und wissen dadurch, dass ein angenehmer bis leicht intensiver Geschmack zu erwarten ist. Dieser sollte aber in Kauf genommen werden, da die Wirkung (auch laut mehrerer Kundenerfahrungen) sehr gut ausfällt. Das Produkt selbst weist eine sehr hohe Qualität auf und kann daher jedem ans Herz gelegt werden, der nach einem guten Allrounder für den Alltag sucht.

 

Platz 7: Lucky Hemp CBD-Öl

#7 Lucky Hemp

Lucky Hemp CBD Öl 10%

Lucky Hemp CBD-Öl 10%

  • Vollspektrum CBD-Öl
  • Weltweit einzigartiges Verfahren
  • Tüv Analysezertifikate

Lucky Hemp gehört zu jenen Unternehmen, die sich bei der Produktion besonders viel Mühe geben. Es handelt sich hierbei um die Lucky Life AG aus der Schweiz, die ihre Produkte direkt aus Österreich versendet und streng darauf achtet, keinerlei Zusatzstoffe in den eigenen Produkten zum Einsatz zu bringen. Durch ein patentiertes, schonendes Extraktionsverfahren sorgt das Unternehmen dafür, dass alle wichtigen Inhaltsstoffe für den optimalen Effekt erhalten bleiben. Die Qualität wird hier durch Laborüberprüfungen nachgewiesen, zu denen auch Analysenzertifikate auf der Webseite zu jedem Produkt eingesehen, beziehungsweise heruntergeladen werden können.

Lucky Hemp CBD Öl Test Wir haben das Luck Hemp CBD-Öl mit zehn Prozent Cannabidiol getestet. Dieses wird im Glasfläschchen geliefert und enthält mehr als 10,70 Prozent Cannabidiol auf 10ml, was im Vergleich zu anderen Produkten besonders viel ist. Es handelt sich hierbei um ein Vollspektrum Extrakt, das den Entourage-Effekt durch die synergetische Wirkungsweise ermöglicht. Das Extrakt wird aus handverlesenen Hanfblüten hergestellt und bietet daher eine besonders hohe Qualität. Weil das Unternehmen Wert auf Nachhaltigkeit legt, wird anstelle von Plastik Glas und Bambus eingesetzt. Was wir zu dem CBD Öl von Lucky Hemp sagen können? Dieses schmeckt zwar etwas intensiver, macht sich aber durch eine gute Wirkungsweise bemerkbar. Konsistenz und Farbe sind gleichermaßen ansprechend, wie wir finden.

Bewertung & Vorteile: ⭐️⭐️⭐️⭐️


  • Hersteller: Lucky Hemp
  • Inhalt: 10ml
  • CBD-Gehalt: 10%
  • Laboranalysen: Ja
  • Herstellungsland: Innerhalb Europas
  • Geschmack: kräftig

Nachteile


  • etwas kräftiger Geschmack

Zusammenfassend können wir sagen: Es handelt sich hierbei um ein wirklich vorteilhaftes Öl, das wegen der Cannabidiol-Stärke und auch dem Vollspektrum-Extrakt bestens dazu geeignet ist, von der bestmöglichen Wirkungsweise profitieren zu können. Das einzige Manko dieser Variante ist, dass es sich nicht in einer Braun- oder gar Schwarzglasflasche befindet – und daher auch weniger gut vor UV-Strahlung geschützt wird. Wer sein Öl jedoch an einem dunklen und geschützten Ort aufbewahrt, sollte mit der Haltbarkeit keinerlei Probleme bekommen. Alles in allem ist es die schonende Gewinnung des Extrakts und dessen hohe Qualität, die für das Ausprobieren sprechen.

 

Platz 8: Purefy Bio-Hanföl mit CBD

#8 Purefy

Purefy CBD Öl 10%

Purefy CBD-Öl 10%

  • Vollspektrum CBD-Öl
  • Bio zertifiziert
  • Tüv Analysezertifikate

 

Bei der Purefy GmbH handelt es sich um ein Berliner Unternehmen, das schon 2019 auf die Beine gestellt wurde und es sich zur Aufgabe gemacht hat, pure Hanfprodukte für das persönliche Wohlbefinden anzubieten. Die Extrakte werden hier mit Hilfe der CO2-Methode gewonnen und in Bio-Hanfsamenöl gelöst, um das Beste der Hanfpflanze in einem Produkt zu vereinen. Durch diese Zusammensetzung weist das CBD Öl nicht nur wertvolle Hanfwirkstoffe auf, sondern auch Vitamin E und Omega Fettsäuren, die für die Gesundheit von Bedeutung sind. Das Beste: Die Purefy-Produkte bieten Bio-Qualität und weisen daher weder Spuren von Pestiziden, noch Herbiziden oder gar Schwermetallen auf. Wer nach einem wirklich hochwertigen CBD Öl sucht, ist hier an der richtigen Stelle.

Kommen wir zum 10% CBD Bio-Hanföl selbst: Dieses bringt 1.000mg CBD auf 10ml mit sich und enthält das volle Wirkstoffspektrum der Hanfpflanze – weshalb auch hier mit der synergetischen Wirkungsweise gerechnet werden kann. Der Hersteller empfiehlt es, einige Tropfen des Öls 30 bis 60 Sekunden lang unter der Zunge zu behalten, um schon bald von der guten Wirkung profitieren zu können. Es handelt sich außerdem um ein CBD Öl, das in Braunglasflaschen abgefüllt wurde und dadurch besser vor UV-Strahlung geschützt wird. Alles in allem haben Geschmack und Wirkungsweise bei uns einen sehr guten Eindruck hinterlassen, wie wir an dieser Stelle betonen möchten.

Bewertung & Vorteile: ⭐️⭐️⭐️⭐️


  • Hersteller: Purefy
  • Inhalt: 10ml
  • CBD-Gehalt: 10%
  • Laboranalysen: Ja
  • Herstellungsland: Schweiz
  • Geschmack: normaler Hanfgeschmack

Nachteile


  • keine

Zusammenfassend lässt sich sagen: Das Purefy CBD Öl kann in Sachen Zusammensetzung und Geschmack, sowie Wirkung rundum punkten. Wer nach einer guten Alternative zu den oben genannten Ölen sucht oder nach sehr puren Produkten Ausschau hält, macht mit den Purefy Produkten nichts falsch. Auch, dass Laboranalysen vorgenommen werden und sich hier einsehen lassen, spricht für das Produkt.

 

Platz 9: Naturecan CBD Öl

#9 Naturecan

Naturecan CBD Öl 10%

Naturecan CBD-Öl 10%

  • Vollspektrum CBD-Öl
  • Bio zertifiziert
  • Tüv Analysezertifikate

Auch Naturecan konnte sich einen Platz auf unserer Liste der besten Anbieter sichern. Das Unternehmen stammt aus Großbritannien und hat es sich seit seiner Gründung 2019 zur Aufgabe gemacht, Mitmenschen global mit hilfreichen Naturprodukten weiterzuhelfen, die das Wohlbefinden verbessern. Das Team bezieht Hanf nicht nur aus Europa, sondern auch aus den USA – hierzu hat es ein langes Prüfverfahren hinter sich gebracht, mit dem die besten Anbieter aufgedeckt werden konnten. Hier wird besonders viel Wert auf Qualität und Reinheit gelegt – weshalb auch Analysenberichte zu den Produkten vom TÜV Süd bereitstehen.

Wir haben das 10% CBD Öl des Unternehmens getestet und können hierzu sagen: Es handelt sich um ein Breitspektrum Extrakt, das alle Wirkstoffe der Hanfpflanze mitbringt – außer THC. Letzteres wurde besonders schonend und aufwendig aus dem Extrakt herausgefiltert, sodass dennoch von einer synergetischen Wirkungsweise profitiert werden kann. Das CBD Öl besteht nicht nur aus einem Breitspektrum Hanfextrakt, sondern auch aus MCT-Öl und verbindet damit hochkarätige Zutaten miteinander. Das Produkt besteht aus zertifizierten Hanf und ist zudem vegan. Nur rein natürliche Zutaten sind hier zu finden, was auch ein TÜV Analysebericht belegt. Geschmack und Konsistenz haben uns dabei ebenso überzeugt, wie die Zusammensetzung selbst.

Bewertung & Vorteile: ⭐️⭐️⭐️⭐️


  • Hersteller: Naturecan
  • Inhalt: 10ml
  • CBD-Gehalt: 10%
  • Laboranalysen: Ja
  • Herstellungsland: innerhalb von Europa
  • Geschmack: angenehm mild

Nachteile


  • nur Breitspektrum-CBD-Öl

Eine Flasche des 10ml 10% CBD Öls enthält etwa 240 Tropfen CBD Öl, wie der Hersteller selbst beschreibt. Hier zeigt sich: Ungefähr 2,08mg Cannabidiol kommen hier auf den Anwender zu, sodass sich die Dosierung nicht nur genau berechnen, sondern auch gut dokumentieren lässt. Die hohe Qualität des CBD Öls, sowie dessen etwas angenehmerer Geschmack durch das fehlende THC haben uns rundum überzeugt. Wer ein besonders sicheres CBD Öl erwerben und sich auf rein natürliche, sowie sehr vorteilhafte Wirkstoffe freuen will, ist hier genau richtig.

 

Platz 10: VAAY CBD Öl

#10 VAAY

VAAY CBD-Öl 10%

  • Als CBD-Spray
  • Natürliche Terpene
  • Laborgeprüft

Bei VAAY handelt es sich um die Sanity Care GmbH mit Sitz in Berlin, die bereits zu den bekanntesten CBD Unternehmen der Branche gehört. Denn: Dieses arbeitet unter anderem mit der Parfümeriekette Douglas zusammen und vereinfacht es somit immens, an die CBD Produkte hochwertiger Art heranzukommen. Das Ziel des Unternehmens ist es, auf natürliche Art und Weise zur inneren Balance und einem Beschwerde-freien Alltag zu verhelfen – und somit einer breiten Vielfalt von Menschen zugute zu kommen. Die Produkte werden so entwickelt, dass sie sich vielseitig einsetzen lassen. Außerdem legt das Unternehmen besonders viel Wert auf die richtige Qualität – weshalb hier auch Analysenzertifikate zu allen Artikeln zu finden sind.

Wir haben uns mit dem VAAY CBD Öl 10% beschäftigt und möchten an dieser Stelle darauf eingehen, warum dieses unser Ranking erklimmen konnte. Enthalten ist nicht nur MCT-Öl, sondern auch ein schonend gewonnenes Breitspektrum-Extrakt ohne THC. Das ermöglicht es, von der synergetischen Wirkungsweise zu profitieren, ohne sich mit der Anwendung von THC beschäftigen zu müssen. Durch das fehlende THC fällt auch der Geschmack etwas angenehmer aus, wie wir hier verdeutlichen können. Besonders praktisch finden wir, dass das VAAY CBD Öl in der Sprayflasche gekauft werden kann, die ebenso 1.000mg CBD auf 10ml Flüssigkeit enthält und sich auch unterwegs sehr leicht handhaben lässt. Wer es einfach mag, liegt hiermit genau richtig.

Bewertung & Vorteile: ⭐️⭐️⭐️⭐️


  • Hersteller: VAAY
  • Inhalt: 10ml
  • CBD-Gehalt: 10%
  • Laboranalysen: Ja
  • Herstellungsland: Innerhalb Europas
  • Geschmack: sehr mild und angenehm

Nachteile


  • kein Vollspektrum Öl

Zusammenfassend kann zu dem VAAY CBD Öl unseres Rankings gesagt werden: Die Verpackung zeigt sich äußerst innovativ und macht es leichter, den Hanfwirkstoff in den eigenen Alltag mit einzubauen. Auch die Inhaltsstoffe erweisen sich als sehr vorteilhaft und sind rein natürlicher Art, sodass es sich um ein rundum durchdachtes Produkt handelt. Wer auf ein beliebtes Unternehmen und dessen etablierte Artikel setzen möchte, liegt mit VAAY CBD Öl 10% genau richtig – allein schon der vielseitigen CBD Stärke wegen.

 

Platz 11: Avitava CBD Öl

#11 Avitava

Avitava CBD Öl 10%

Avitava CBD-Öl 10%

  • schonende Co2 Extraktion
  • Natürliche Terpene
  • Laborgeprüft

Bei Avitava handelt es sich um ein Unternehmen aus München, das CBD Produkte in möglichst hoher Qualität auf den Markt und an den Mann bringen will. Warum? Weil es sich das Unternehmen zur Aufgabe gemacht hat, Schmerzen und andere Beschwerden auf möglichst natürliche Art zu beseitigen – und so eine Alternative zu klassischen Medikamenten zu bieten. Wir haben uns mit dem Avitava CBD Öl im Vollspektrum mit 10% Cannabidiol beschäftigt und verraten nachfolgend, warum dieses es in unsere Top Favoriten Liste geschafft hat.

 

In dem Öl wurde reines Hanfsamenöl aus Holland mit einem Vollspektrum Extrakt kombiniert, um ein wirksames Produkt zu schaffen. Gewonnen wurde das Extrakt mit Hilfe der CO2 Extraktion auf besonders schonende Art und Weise, damit von der synergetischen Wirkungsweise profitiert werden kann. Es sind sowohl Terpene und Flavonoide enthalten, als auch Cannabinoide anderweitiger Art – wodurch die Effekte noch schneller und besser eintreten können. Die 10ml Flasche enthält 1.000mg Cannabidiol und weniger als 0,2% THC, sodass man hiermit auf der sicheren Seite ist. Gluten, Laktose oder Fructose sind in diesem Produkt genauso wenig enthalten, wie künstliche und unnötige Zusätze.

Bewertung & Vorteile: ⭐️⭐️⭐️⭐️


  • Hersteller: Avitava
  • Inhalt: 10ml
  • CBD-Gehalt: 10%
  • Laboranalysen: Ja
  • Herstellungsland: Holland
  • Geschmack: mild

Nachteile


Was können wir also abschließend zu dem veganen CBD Öl sagen? Die Qualität wird auch hier durch Analysenzertifikate nachgewiesen, sodass man sich mit dem Kauf auf der sicheren Seite befindet. Auch aufgrund der Inhaltsstoffe selbst zeigt sich schnell, dass man hier im Grunde nichts falsch machen kann. Denn: Durch das volle Spektrum an Hanfwirkstoffen und die rein natürliche Zusammensetzung handelt es sich um ein wirksames, aber eben sicheres Produkt. Der Geschmack ist etwas bitterer, unserer Ansicht nach aber für ein Vollspektrum Produkt vollkommen in Ordnung.

 

Platz 12: Redfood24 CBD Öl

#12 Redfood

Redfood CBD Öl 10%

Redfood CBD-Öl 10%

  • schonende Co2 Extraktion
  • sehr günstig im Preis
  • Laborgeprüft

Bei Redfood24 handelt es sich um ein Unternehmen aus den Niederlanden, das es sich zur Aufgabe gemacht hat, hochwertige und rein natürliche Produkte anzubieten. Das Unternehmen konnte sich seinen Platz am Markt sichern, indem es nicht nur hochkarätige CBD Produkte auf die Beine gestellt hat, sondern auch das Spektrum an CBD-Stärken erweiterte. So war Redfood24 eines der ersten Unternehmen, das 40% CBD Öl angeboten hat. Wir haben uns mit dem 10% CBD Öl von Redfood24 beschäftigt, das es übrigens auch in der 30ml-Variante zu kaufen gibt und sich so sehr gut als Vorratspackung eignet. Was uns dabei im CBD Öl Test aufgefallen ist, verraten wir nachfolgend etwas genauer.

Zunächst einmal sollte zu dem Redfood24 CBD Öl gesagt sein: Dieses ist gänzlich frei von Konservierungsmitteln und künstlichen Zusätzen, sodass nur rein natürliche Inhaltsstoffe mit püurer Pflanzenkraft zum Einsatz kommen. Weniger als 0,05 Prozent THC sind in dem Vollspektrum Extrakt des Öls zu finden, das auf schonende Art und Weise gewonnen wurde. Es handelt sich außerdem um ein reines Hanföl, sodass der Hersteller besonders umweltschonend agiert und keinerlei anderen Rohstoffe hinzuzieht. Ein Tropfen enthält etwa 3,51mg Cannabidiol, sodass sich auch hier die richtige Dosis auf einfachem Wege finden lassen dürfte. Der Geschmack fällt wegen des vollen Spektrums an Hanfwirkstoffen zwar etwas intensiver aus, kann sich aber trotzdem als angenehm beschreiben lassen.

Bewertung & Vorteile: ⭐️⭐️⭐️⭐️


  • Hersteller: Redfood24
  • Inhalt: 30ml
  • CBD-Gehalt: 10%
  • Laboranalysen: Ja
  • Herstellungsland: innerhalb Europas
  • Geschmack: mild je nach Stärke

Nachteile


  • Kundensupport könnte schneller reagieren

Redfood24 punktet ebenfalls damit, dass die CBD Öle in schützende Braunglasflaschen abgefüllt wurden. Mit verschiedenen Inhaltsmengen und unterschiedlichen CBD-Stärken macht es das Unternehmen einfach, das Richtige für die eigenen Zwecke zu finden. Doch können wir das CBD Öl des Anbieters eigentlich empfehlen? Tatsächlich wirkt die Zusammensetzung des Öls sehr durchdacht – der Hersteller verzichtet auf unnötige Zusätze und Künstliches, sodass man hier eine gute Wahl trifft. Damit nicht genug: Die Qualität wird durch Analysenzertifikate nachgewiesen, sodass man sich beim Kauf absichern kann. Auch mit diesem Produkt landen Kunden immer wieder einen Treffer, wie nicht nur unsere eigenen, sondern auch deren Erfahrungen zeigen.

 

Platz 13: Cannamigo CBD Öl

#13 Cannamigo

Cannamigo CBD Öl 12%

Cannamigo CBD-Öl 12%

  • auch Aromatisiert
  • günstig im Preis
  • Analysezertifikate

Bei Cannamigo handelt es sich um eine österreichische Marke mit Sitz in Langen bei Bregenz, die ihren Hanf auch aus Deutschland bezieht. Der Hanf ist EU-zertifiziert und wird unter besten Bedingungen aufgezogen, sodass sich das Unternehmen eine besonders hohe Qualität zunutze machen kann. Wichtig ist es für Cannamigo, rundum Premium Qualität anbieten zu können – weshalb auch keinerlei Zusätze zu den Inhaltsstoffen der CBD Öle gegeben werden. CBD Tropfen des Unternehmens sind rein natürliche Hilfsmittel, die mit wirksamen Pflanzenstoffen daherkommen und darüber hinaus wertvolle Vitamine, sowie Omega Fettsäuren enthalten. Wir haben das CBD Bio-Hanfsamenöl mit 10% Cannabidiol ausprobiert und verraten nachfolgend, was man dazu wissen muss – und welche Vorteile es aus unseren Augen mitbringt.

Das CBD Öl bringt das volle Wirkstoffspektrum der Nutzhanfpflanze auf die Waage und ermöglicht es dadurch unter anderem, von der synergetischen Wirkungsweise zu profitieren. Kaltgepresstes Hanfsamenöl trifft hier auf das Extrakt, sodass auch hier mit Vitamin E und Omega Fettsäuren zur Unterstützung der allgemeinen Gesundheit gerechnet werden kann. Es handelt sich um 100% natürliche Inhaltsstoffe, Schadstoffe und unnötige Inhalte sind hier nicht zu finden. Doch damit nicht genug: Das verwendete Trägeröl bietet sogar Bio-Qualität, sodass man davon ausgehen kann, dass auch Pestizide und Herbizide nicht in den Produkten zu finden sind.

Bewertung & Vorteile: ⭐️⭐️⭐️⭐️


  • Hersteller: Cannamigo
  • Inhalt: 10ml
  • CBD-Gehalt: 10%
  • Laboranalysen: Ja
  • Herstellungsland: Deutschland
  • Geschmack: mild (aromatisiert kräftig)

Nachteile


  • kräftiger Geschmack des aromatisierten Öles

Konnte uns das CBD Öl von Cannamigo überzeugen? Die Essenz punktet – wie auch schon die zuvor genannten Öle – im Wesentlichen mit ihrer hohen Qualität. Auch der Geschmack konnte uns positiv ins Auge fallen, sowie die Bio-Zertfizierung des Trägeröls. Die Marke Cannamigo macht mit diesem Produkt einen erstklassigen Eindruck, wie wir finden – weshalb wir das CBD Vollspektrum Öl auch rundum empfehlen können. Hinzu kommt, dass das Produkt in Deutschland selbst hergestellt wurde und der Geschmack im Gegensatz zu dem anderer Produkte etwas angenehmer ausfällt.

 

Platz 14: CBD Extra CBD Öl

#14 CBD Extra

CBD Extra CBD Öl 10%

CBD Extra CBD-Öl 10%

  • hohe Qualität
  • günstig im Preis
  • Analysezertifikate

Auch CBD Extra ist ein Hersteller, der uns mit seinen CBD Ölen überzeugen konnte. Mit dem CBD Extra Premium Extrakt wird reine Naturkraft geboten, die aus ökologischen Anbau stammt und dadurch viele Vorteile bietet. Doch kommen wir zunächst einmal zur Marke selbst: CBD Extra wurde schon 2018 auf die Beine gestellt, um wirklich hochwertige Produkte mit Cannabidiol jedem zugänglich zu machen, der seine Beschwerden auf natürliche Art und Weise lindern möchte. Das Unternehmen ist in Hamburg ansässig und ist aus den Erfahrungen des Gründers Christoph Gluch entstanden, der selbst auf der Suche nach wirklich hochwertigen CBD Produkten kaum fündig werden konnte. Die Ansprüche des Marktes an die CBD Qualität sollte gehoben werden – was das Unternehmen auch geschafft hat.

Kommen wir nun also zum CBD Öl der Marke: Wir haben das CBD Extra Premium Extrakt mit 10 Prozent Cannabidiol ausprobiert und können sagen: Wir sind auch hier begeistert von der hohen Qualität. Das Öl stammt aus ökologischen Hanfanbau und ist daher weder mit Herbiziden oder Pestiziden belastet, noch mit Schwermetallen. Auch unnötige Zusatzstoffe wurden nicht mit in die Formulierung eingefügt, sodass es sich hierbei um ein sehr gut verträgliches Produkt handelt. Das vegane Öl weist ein Vollspektrum Extrakt aus der Hanfpflanze vor, das alle wichtigen Wirkstoffe zum Fördern des Entourage-Effektes bieten kann. Trotz des Vollspektrum Extrakts soll das Produkt einen angenehmen und sanften Geschmack mitbringen – was wir bestätigen können. Wichtig ist, dass auch hier Analysenzertifikate vorliegen, die die hohe Qualität zu bestätigen wissen.

Bewertung & Vorteile: ⭐️⭐️⭐️⭐️


  • Hersteller: CBD Extra
  • Inhalt: 10ml
  • CBD-Gehalt: 10%
  • Laboranalysen: Ja
  • Herstellungsland: Deutschland und Holland
  • Geschmack: normaler Hanfgeschmack

Nachteile


  • keine

Was können wir also zusammenfassend deutlich machen? Auch dieses CBD Öl punktet mit dem vollen Spektrum an Hanfwirkstoffen, den Nachweisen zu der Qualität und einer rein natürlichen Zusammensetzung aus schonendem Anbau. Unnötige Inhaltsstoffe sind hier nicht zu finden, weshalb uns das CBD Öl ebenfalls überzeugen konnte. Doch der sanfte Geschmack und die gute Konsistenz sind es, die dieses Bild vom Produkt optimal abgerundet haben.

 

Platz 15: Havou CBD Öl

#15 Havou

Havou CBD Öl 10%

Havou CBD-Öl 10%

  • als CBD Spray
  • sehr günstig im Preis
  • Analysezertifikate

Zu guter Letzt möchten wir noch den Hersteller Havou nennen, der bereits zu den bekanntesten CBD Marken der Branche zählt. Havou ist im deutschen Freiburg an der Breisgau ansässig und hat es sich zur Aufgabe gemacht, hochwertige CBD Produkte für das Lindern jeglicher Beschwerden und Erreichen innerer Ausgeglichenheit anzubieten. Ausschließlich natürliche und wirklich wirksame Inhaltsstoffe kommen hier zum Einsatz, wie der Hersteller selbst betont. Zusatzstoffe haben dabei ebenso wenig in den Produkten zu suchen, wie schädliche Inhalte. Die Produkte von Havou sind alles in allem rein natürlich und bestehen aus 100% Hanf, um die Umwelt zu schonen. Gewonnen werden die Hanfextrakte übrigens durch die schonende CO2-Extraktion, sodass die Hanfinhaltsstoffe ihre Wirkung beibehalten können.

Wir haben uns mit dem Havou 10% CBD Öl beschäftigt und können sagen: Dieses besteht nur aus einem Bio-Hanfsamenöl in bester Qualität und einem Hanfextrakt, das mit vollem Spektrum der Hanfwirkstoffe daherkommt. Das Tropfsystem wurde in Deutschland hergestellt und wertet das Produkt dank seiner Präzision auf, wie wir finden. Der Clou: Wir haben das Öl ausprobiert und können sagen: Dieses weist nicht nur eine gute Qualität auf, sondern zeigt sich auch im Geschmack sehr angenehm. Kein Wunder also, dass sich Havou stetig wachsender Beliebtheit erfreut und immer mehr begeisterte Anhänger finden kann.

Bewertung & Vorteile: ⭐️⭐️⭐️⭐️


  • Hersteller: Havou
  • Inhalt: 10ml
  • CBD-Gehalt: 10%
  • Laboranalysen: Ja
  • Herstellungsland: Deutschland
  • Geschmack: mild

Nachteile


  • keine

Alles in allem handelt es sich auch bei diesem Produkt um ein sehr hochwertiges CBD Öl, mit dem man bei diversen Beschwerden so gut wie nichts falsch machen kann. Das Havou Produkt wurde nicht nur sehr sorgfältig konzipiert, sondern ermöglicht auch eine sehr gute Wirkungsweise. Der Vorteil ist, dass dieses Öl als Spray eingesetzt werden kann und so auch unterwegs einfacher handzuhaben ist. Insgesamt 62 Pumpstöße mit jeweils 16mg CBD pro Pumpstoß sind mit diesem Produkt möglich, sodass die Dosierung bestens berechnet werden kann. Wir können das CBD Öl in Sprayform rundum ans Herz legen, wenn Sie auf der Suche nach einem qualitativen Produkt mit vielen Vorteilen sind.

 


CBD Öle – das sollte man vor dem Kauf wissen

Obwohl CBD Öle immer mehr an Beliebtheit gewinnen und heute kaum noch ein Anwender auf die hochwertigen Hilfsmittel verzichten möchte, stellen sich Kaufinteressierte immer noch oft die Frage, was CBD Öl eigentlich ist. Es handelt sich hierbei um ein rein natürliches Produkt, das Hanfextrakt enthält, in welchem der bekannte Hanfwirkstoff Cannabidiol zu finden ist. Letzterer ist dafür bekannt, diverse Beschwerden wie etwa Kopfschmerzen auf natürliche Art und Weise zu lindern, da dieser mit dem endogenen Cannabinoidsystem reagiert. CBD zeigt seine Wirkungen auf sehr vielseitige Art und Weise – und konnte damit in der Gesundheitsbranche Aufsehen erregen. Doch nicht nur Cannabidiol ist in den Hanfölen enthalten, sondern auch weitere, hilfreiche Wirkstoffe:

  • Vitamin E
  • Omega Fettsäuren
  • Spurenelemente
  • Cannabinoide wie CBG
  • Terpene und Flavonoide
  • Nicht selten auch THC

 

Durch diese Zusammensetzung kommen die CBD Öle der Gesundheit auf verschiedenen Ebenen zugute, wie die Erfahrungsberichte bisher gezeigt haben. Doch: Auch THC ist oftmals in den Extrakten zu finden – also der psychoaktive Wirkstoff der Hanfpflanze. Dieser ist in Deutschland nur bis zu einer Menge von maximal 0,2 Prozent zulässig, sodass auch nur entsprechende Produkte wirklich legal sind.

Wer kann auf CBD Öl setzen?

Es lohnt sich nicht immer, bei Beschwerden sofort auf CBD Öl zurückzugreifen. Doch: Wurden die Beschwerden langanhaltender Art abgeklärt und sollen alltägliche Leiden gelindert werden, ist das CBD Öl nahezu das ideale Produkt für fast jeden Menschen. Denn: Verspannungen, Muskelkater und Leiden wie Kopfschmerzen treten im Alltag immer wieder auf, wobei CBD Öl als natürliche Alternative zu Schmerzmedikamenten dienen kann. Denn: Das Öl enthält keinerlei schädlichen Inhaltsstoffe und gilt als generell gut verträglich, sodass es auch keine schwerwiegenden Nebenwirkungen mitbringt.

 

Von CBD Öl sollten Sie absehen, wenn: Sie derzeit schwanger sind oder stillen. Denn: Wie sich CBD genau auf Kinder und Ungeborene auswirken kann, wurde bisher durch Studien noch kaum behandelt. Daher ist Cannabidiol und auch jegliches CBD Öl für Kinder nicht empfohlen.

 

Übrigens: Auch, wer unter psychischen Leiden zu leiden hat, kann sich mit Cannabidiol etwas Abhilfe verschaffen. Denn: Angststörungen, Nervosität und Panikattacken konnte der Wirkstoff laut zahlreicher Erfahrungsberichte bereits lindern, um den Alltag etwas angenehmer zu gestalten.

 

Diese Kriterien waren in unserem CBD Öl Test von Bedeutung

Unsere Top 15 CBD Öle Rangliste kam nicht ohne Grund in dieser Reihenfolge und Form zustande: Wir haben alle CBD Öle von uns favorisierter Art einem CBD Öl Test unterzogen und in mehreren Kategorien bewertet. Alle Öle wurden dabei den gleichen Kriterien unterzogen, um auch wirklich eine faire Bewertung auf die Beine stellen zu können. Doch um welche Kriterien handelt es sich dabei eigentlich?

CBD Öl Testkriterien so haben wir getestet

Inhaltsstoffe: Nur natürliche Zutaten sind erstklassig

Die Inhaltsstoffe des jeweiligen Produkts ziehen unseren Blick immer als erstes an. Doch warum eigentlich? Je natürlicher die Zusammensetzung ausfällt und je weniger Zutaten in das Produkt mit eingefügt wurden, desto besser fällt die Qualität in Sachen CBD Öl aus. Denn: Das Extrakt aus dem Nutzhanf enthält im Grunde schon alles, was der eigene Körper benötigt, um von der Wirkung der Hanfsubstanzen zu profitieren. Am besten ist es, wenn die Produkte neben dem Trägeröl für eine gute Bioverfügbarkeit nur das Vollspektrum- oder Breitspektrum-Hanfextrakt enthalten – mehr sollte hier nicht zu finden sein.

 

Hat ein Hersteller auf künstliche Zusätze gesetzt, hat er es gar nicht erst in unsere Liste der Top Favoriten geschafft. Schließlich sollen dieser mit der bestmöglichen Qualität punkten können, anstatt dem Körper durch Chemie zu schaden.

 

Sicherheit: Dieser Aspekt ist mit am wichtigsten

Dass das CBD Öl hierzulande zulässig ist und als absolut sicher bewertet werden kann, war uns mit am wichtigsten. Schließlich sorgt ein zu hoher THC-Gehalt beispielsweise nicht nur dafür, dass sich eine psychoaktive Wirkung bemerkbar machen und den Anwender im Alltag gefährden kann, sondern auch, dass es sich hierbei um ein illegales CBD Öl handelt. Weil dies zu schwerwiegenden Folgen führen könnte, landen nur hierzulande zulässige Produkte mit einem Gehalt von weniger als 0,2% auf unserer Favoriten-Liste.

Transparenz und Nachweise: Seriosität genauer unter der Lupe

Transparenz ist mit das wichtigste Kriterium, wenn es darum geht, die richtigen Hersteller für unsere Favoritenliste zu finden. Diese sollten nicht nur alle Inhaltsstoffe klar und deutlich angeben, sondern diese möglichst auch mit Hilfe von Analysenberichten nachweisen können. Auch ist darauf zu achten, dass es sich um aktuelle Laborergebnisse handelt, damit man sichergehen kann, dass die derzeitige Charge auch wirklich die beschriebene Qualität mitbringt. Wir bewerten Anbieter ohne Analysenzertifikat in der Regel negativ und machen dies auch durch ein Fehlen in der Favoritenliste bemerkbar.

Geschmack, Wirkung und Nebenwirkungen aus eigenen Erfahrungen

Wir bewerten die CBD Öle natürlich nicht nur anhand ihrer Inhaltsstoffe, der dazugehörigen Analysenzertifikate und des THC-Gehalts: Auch eigene Erfahrungen mit den Produkten lassen wir in unsere Bewertung mit einfließen. So gehen wir unter anderem auf den Geschmack ein, der für die meisten Anwender ein sehr wichtiges Kriterium darstellt – aber auch die Konsistenz, den Nachgeschmack und Auffälligkeiten in Sachen Wirkungen und Nebenwirkungen bewerten wir. Hierzu sei jedoch gesagt: Es handelt sich hierbei um Eigenschaften, die von Nutzer zu Nutzer unterschiedlich wahrgenommen werden können – schließlich wirkt Cannabidiol auch bei jedem Menschen individuell.

Das Preis-Leistungs-Verhältnis

Unter anderem auch das Preis-Leistungs-Verhältnis nehmen wir zu den einzelnen Ölen unter die Lupe, damit wir nur Produkte empfehlen, deren Qualität und Preis auch wirklich Fairness entsprechen. Linderung der eigenen Beschwerden sollte Sie kein Vermögen kosten müssen, was uns bei der Auswahl der besten Produkte ebenfalls von Bedeutung ist. Allerdings sollte man sich auch dessen bewusst sein, dass rein natürliche Wirkstoffe aufwändiger zu gewinnen sind – und sich eine gute Qualität daher oft auch durch einen weniger budgetfreundlichen Preis bemerkbar macht. Generell gilt hier: Je besser das Produkt und je höher der CBD-Gehalt, desto teurer sind oftmals auch die CBD Öle selbst.

Meinungen anderer Kunden zum CBD Öl

Bevor wir uns für eine endgültige Reihenfolge unserer Favoriten entscheiden, sehen wir uns auch die Kundenmeinungen anderer Anwender zum jeweiligen CBD Öl an. Fällt die Resonanz sehr positiv aus, ist dies in der Regel ein Plus für das Produkt. Doch hier gilt es auch zu beachten: Unerwünschte Nebenwirkungen oder eine unzureichende Wirkung können auch durch die falsche Dosierung hervorgerufen werden, weshalb es sich hierbei um eine sehr subjektive Bewertung handelt. Dies behalten wir bei unserer Aufstellung der Top Produkte stets im Hinterkopf.

 

Diese CBD Öl Wirkung kann sich bemerkbar machen

Wie bereits erwähnt, zeichnet sich der Hanfwirkstoff Cannabidiol durch eine sehr vielseitige Wirkungsweise aus. Nicht nur Schmerzempfinden kann der Wirkstoff regulieren und damit Schmerzen drastisch lindern, sondern auch diese Effekte hat die Substanz, wie bisherige Erfahrungen und teilweise sogar Studien gezeigt haben:

Die Wirkung von CBD Öl

  • Entzündungen werden gehemmt, sodass sie schneller abheilen können – der Hanfwirkstoff hemmt die Botenstoffe des entzündlichen Vorgangs
  • Angstzustände und Panik können durch Cannabidiol beruhigt und zumindest reduziert werden
  • Nervosität wird durch den Hanfwirkstoff gelindert, Entspannung gefördert
  • Die Substanz wirkt beruhigend, entspannend und entkrampfend und ist damit in vielerlei Hinsicht dienlich
  • Schlafbeschwerden wie Einschlafprobleme können durch die beruhigenden Eigenschaften von Cannabidiol vermindert werden
  • Der Wirkstoff verhilft nebenbei zu einer besseren Konzentration- und Leistungsfähigkeit
  • Stimmungstiefs und Hormonschwankungen lassen sich besser regulieren
  • Die Muskelregeneration nach einem anstrengenden Training wird gefördert

 

An dieser Stelle lassen sich noch viele weitere Vorteile des Hanfwirkstoffs beschreiben. So wirkt der Wirkstoff unter anderem Blutdruck-senkend und kann dabei helfen, den Blutzucker zu regulieren. Dies wirkt sich wieder positiv auf die allgemeine Gesundheit aus. Allgemein gilt die Substanz aus Nutzhanf jedoch als vorteilhaft, wenn es um das Reduzieren von Stress geht. Dies ist besonders wichtig, da sich dieser auf lange Sicht sehr negativ auf die körperliche und psychische Gesundheit auswirken kann.

 

Diesen Beschwerden kann CBD Öl entgegenwirken

Wie bereits erwähnt, gibt es für CBD Öl ganz verschiedene Anwendungsgebiete, da der Hanfwirkstoff schlichtweg auf unterschiedlichen Ebenen ansetzt. Im Grunde wird Cannabidiol über das Blut genau dorthin transportiert, wo der Wirkstoff am meisten gebraucht wird. Die meisten Rezeptoren dafür befinden sich im Bereich des Magen-Darm-Traktes und Nervensystems, sodass  CBD auch hier als erfolgreich angesehen wird. Obwohl sich nicht jede Wirkungsweise durch Studien nachweisen lässt (diese wären schlichtweg zu kostenaufwendig), sind einige Anwender laut ihrer Erfahrungsberichte davon überzeugt, dass CBD gegen diese Beschwerden und Erkrankungen eingesetzt werden kann:

 

  • Stress – ob durch Leistungsdruck auf der Arbeit oder schwere Schicksalsschläge, Stress sucht uns im Alltag häufig heim. Cannabidiol kann den Blutdruck senken und so Folgen dauerhaften Stresses reduzieren – aber gleichzeitig auch für Entspannung und bessere Regenerierung sorgen, was künftigem Stress vorbeugt.
  • Schmerzen – es ist längst bekannt, dass Cannabidiol Schmerzen erfolgreich reduzieren kann. Obwohl diese sicher nicht gänzlich eliminiert werden, lassen sich auch intensivere Schmerzen wie Migräne, Gelenkschmerzen oder auch durch Erkrankungen entstehende Schmerzen reduzieren.
  • Hautprobleme – weil CBD Entzündungen reduziert und gereizte Haut gleichzeitig beruhigt, wirkt der Wirkstoff wie ein idealer Helfer gegen Hautprobleme aller Art. Er wird sowohl gegen Akne eingesetzt, als auch gegen Ekzeme.
  • Arthrose – Entzündungen der Nerven werden durch Cannabidiol reduziert, wodurch mit Arthrose einhergehende Beschwerden reduziert werden können. Auch Gelenkbeschwerden lassen sich nicht selten mit der Hanfsubstanz lindern.
  • Depressionen – mit der Zeit ist bekannt geworden, dass Cannabidiol stimmungsaufhellend wirkt und Stimmungsschwankungen durch das Regulieren der Hormone und Botenstoffe reduzieren kann. Auch Depressionen werden so oftmals verbessert, wie Erfahrungsberichte zeigen.

 

Die Liste ließe sich beliebig lange weiterführen. Jedoch zeigt sich bereits an dieser Stelle: Cannabidiol wirkt so vielseitig und facettenreich, dass es sich in Form eines CBD Öls gegen alle eigenen Beschwerden einsetzen lassen kann. Wer im Alltag beispielsweise keine Lebensfreude mehr erlebt und generell glücklicher sein möchte, kann mit einem CBD Öl den ersten Schritt in die richtige Richtung machen – und jeglichem Stress den Kampf ansagen.

In diesem Zeitraum tritt der gewünschte Effekt ein

Die meisten Einsteiger fragen sich natürlich, wann mit dem gewünschten Effekt der CBD Tropfen zu rechnen ist. Das lässt sich auch gar nicht verübeln: Schließlich möchte jeder seine eigenen Beschwerden schnellstmöglich loswerden und mit dem Alltag wie gewohnt fortfahren können. CBD Tropfen sind jedoch nicht unbedingt das Richtige für den akuten Fall: Denn es kann durchaus bis zu vier Stunden dauern, bis der komplette CBD-Gehalt im Blutkreislauf ist und dort ansetzt, wo er wirklich gebraucht wird. In der Regel spricht man jedoch davon, dass Cannabidiol Tropfen nach frühestens 15 Minuten bis vier Stunden ihre volle Wirkung zeigen.

 

Es lohnt sich daher, frühzeitig auf das CBD Öl zu setzen, anstatt bis zum Einsetzen intensiver Schmerzen oder anderweitiger Beschwerden zu warten. Auch eine langfristige und vorbeugende Anwendung kann mit den CBD Tropfen vorgenommen werden, um den Gehalt im Blut auf optimaler Höhe zu halten und so das Auftreten diverser Beschwerden gar nicht erst zu ermöglichen. Anwenderinnen tun dies in der Regel, um Periodenschmerzen und PMS bestmöglich vorzubeugen.

 

So lange braucht es, bis die CBD Wirkung wieder nachlässt

Cannabidiol sorgt für gewöhnlich für einige Stunden für den gewünschten Effekt, sodass man als Nutzer einige Zeit Ruhe von vor allem chronischen Beschwerden bekommt. In der Regel ebbt die Wirkung aber nach einem bis zwei Tagen spätestens ab – nach dieser Zeit ist der Hanfwirkstoff auch nicht mehr im Blutkreislauf nachzuweisen, wie wir wissen. Wer eine stetige Wirkung erzielen möchte, sollte sich daher auch unbedingt an eine eher regelmäßige Anwendung des Hanfwirkstoffes halten.

Wieso tritt die gewünschte Wirkung nicht ein?

Es kann ganz verschiedene Gründe dafür geben, dass die gewünschte CBD Wirkung sich nicht bemerkbar macht. Sie verspüren direkt nach der Einnahme den gewünschten Effekt nicht? Dann kann es sein, dass Sie der Hanfsubstanz schlichtweg noch ein wenig mehr Zeit geben müssen. Sind die eigenen Hormone oder Botenstoffe besonders stark ins Schwanken geraten, kann auch der beste CBD Helfer nicht sofort Wirkung zeigen. Setzen Sie auf eine langfristige Anwendung und verfolgen Sie nach, ob die gewünschten Effekte nach drei bis sieben Tagen eintreten. Wenn das nicht der Fall ist, können Sie die CBD-Stärke ein wenig erhöhen oder die allgemeine Dosis verstärken.

 

Sie verspüren auch nach einigen Tagen noch keinerlei Effekte? Dann sollten Sie sich an eine höhere Tropfenmenge oder CBD-Stärke heranwagen. Da CBD sehr individuell wirkt, kann es sein, dass Sie ein 10% Produkt anstelle eines 5% Öls für Einsteiger benötigen. Sie leiden unter besonders intensiven Beschwerden? Dann können Sie sich direkt an eine etwas höhere CBD-Prozentzahl heranwagen. Denn: bei starken Schmerzen oder auch Migräne hilft selbst das beste Öl für Einsteiger nicht unbedingt weiter.

 

Sie sehen: Es gilt unter anderem auch, ein wenig mit der Dosierung und CBD-Stärke zu experimentieren. Das sollte natürlich nicht innerhalb weniger Tage stattfinden, sondern schrittweise getan werden, damit der Prozess genau verfolgt werden kann. Auch ist es wichtig, sich sehr langsam heranzutasten – um Nebenwirkungen zu umgehen.

 

Mit diesen Nebenwirkungen ist maximal zu rechnen

Wie bei jedem anderen Hilfsmittel gilt auch bei einem natürlichen CBD Öl: Nebenwirkungen können nicht ausgeschlossen werden. Doch: Diese fallen bei CBD Tropfen wesentlich angenehmer und seltener aus, als bei klassischen Medikamenten. Zudem sind CBD Tropfen deutlich besser verträglich, da sie keinerlei Chemie oder schädliche Zusatzstoffe enthalten. Zu den gängigsten Nebenwirkungen mit CBD zählen ein trockenes Mundgefühl und Benommenheit, oder auch Schläfrigkeit. Doch in den meisten Fällen sind genau diese Begleiterscheinungen darauf zurückzuführen, dass die Dosierung der Hanfsubstanz falsch vorgenommen wurde oder eben nicht den eigenen Bedürfnissen entspricht. Auch kann eine minderwertige Produktqualität dafür sorgen, dass die Wirkung nicht richtig eintritt oder sich eher durch Begleiterscheinungen bemerkbar macht. Alles in allem lohnt es sich im Falle der Nebenwirkungen, die Dosis nach einer Einnahmepause drastisch zu reduzieren und sozusagen von neu zu starten – oder auch den Hersteller zu wechseln, wenn auch diese Methode keinen Effekt zeigt.

Die richtige CBD Öl Dosierung

Wer sich für ein CBD Öl entscheidet, sollte dieses unbedingt richtig dosieren, um von der bestmöglichen Wirkungsweise profitieren zu können. Empfohlen werden für Erwachsene circa 21mg Cannabidiol pro Tag – eine Menge, die nur in wirklich intensiven Fällen überschritten werden sollte. Bei Erkrankungen und chronischen Leiden kann durchaus auch eine Menge von 80mg zum Einsatz kommen – die aber auch für Nebenwirkungen sorgen kann und daher nur zuhause zum Einsatz kommen sollte, keinesfalls auf der Arbeit oder beim Auto Fahren.

 

Wie wird CBD Öl richtig eingenommen?

Die CBD Tropfen werden klassisch in den Mund geträufelt, genauer gesagt unter die Zunge. Die meisten Hersteller empfehlen es auch, die Tropfen dort für bis zu 60 Sekunden zu behalten und dann erst vollständig herunterzuschlucken. Das liegt daran, dass so bereits eine Aufnahme des Wirkstoffs über die dünnste Stelle der Mundschleimhaut vorgenommen werden kann, um den Effekt schneller und besser zu verspüren. Auch wird es empfohlen, zu den Tropfen ein Glas Milch zu trinken. Die darin enthaltenen Fette erhöhen die Bioverfügbarkeit des Cannabidiols und damit dessen Wirkungsweise.

 

Die richtige CBD-Stärke und Tropfenmenge bestimmen

Im Grunde gilt: Einsteiger und von eher sanften Beschwerden Betroffene sollten auf die niedrigste CBD-Stärke setzen: Ein Gehalt von fünf Prozent wird in diesen Fällen empfohlen. Doch: Auch mit zehn Prozent CBD Öl kann ein Einsteiger optimal durchstarten, wenn dafür weniger Tropfen auf einmal eingenommen werden. Für den Anfang reicht es, ein bis zwei Tropfen ein- bis zweimal täglich auszuprobieren. Hilft auch dies nach wenigen Tagen nicht weiter, kann die Tropfenanzahl auf zwei Tropfen dreimal täglich erhöht werden.

 

Wer unter intensiven Beschwerden oder gar chronischen Erkrankungen leidet, kann gleich zu einem 15% CBD Öl greifen. Hier reichen ein oder zwei Tropfen ein- bis zweimal täglich ebenfalls vollkommen aus, um mit der Einnahme zu beginnen. Tritt die gewünschte Wirkung jedoch auch nach mehreren Tagen nicht ein, kann die Dosis durchaus erhöht werden.

Die CBD Öl Einnahme

Was ist vor der CBD Öl Einnahme zu beachten?

CBD Tropfen sind nicht unbedingt für jede Art von Anwender gut geeignet. Wer beispielsweise unter niedrigem Blutdruck leidet oder diverse Medikamente rund um den eigenen Gesundheitszustand einnimmt, sollte die Einnahme vorab mit dem behandelnden Arzt besprechen. Generell ist es zu empfehlen, die Anwendung mit dem Arzt durchzugehen, um etwaige Wechselwirkungen zu vermeiden und sich auch bei der Dosierung vorab richtig entscheiden zu können. Wie bereits erwähnt, sollte CBD von Schwangeren, Stillenden und Kindern nicht angewendet werden.

 

Das sollte ein gutes CBD Öl beinhalten – unser kleiner Kaufratgeber

An dieser Stelle möchten wir noch einmal kurz darauf eingehen, was ein gutes CBD Öl enthalten sollte. Richtet man sich nach diesen Merkmalen beim CBD Öl Kauf, kann man nämlich so gut wie nichts mehr falsch machen. Obwohl Cannabidiol der wohl wichtigste Wirkstoff in den beliebten Ölen darstellt, gibt es auch zahlreiche andere Wirkstoffe, die zu finden sein sollten, um die gewünschte Wirkungsweise auch wirklich zu fördern. Dazu gehören unter anderem diese Inhaltsstoffe:

  • Weitere Cannabinoide
  • Chlorophyll
  • Vitamine und Spurenelemente
  • Terpene und Flavonoide

 

Cannabinoide kommen in der Hanfpflanze mehr als 200-fach vor und sind besonders wichtig, wenn es um die Unterstützung des Hanfwirkstoffs Cannabidiol geht. Neben CBD ist beispielsweise CBG wichtig, das unterstützend angewandt werden kann, aber auch in den meisten Vollspektrum CBD Ölen selbst zu finden ist. CBD hingegen soll ähnliche Eigenschaften wie CBD aufweisen und kann daher ebenfalls als Ergänzung oder sogar in Form einer Alternative zum Einsatz gebracht werden.

 

Chlorophyll ist für die Zellatmung von Bedeutung und sorgt für die grüne Farbe in Vollspektrum Produkten. Auch Vitamine, Spurenelemente, Terpene und Flavonoide unterstützen die Gesundheit rundum, indem sie verschiedene Funktionen des Organismus fördern. Der Clou: In Vollspektrum Extrakten sind genau diese Inhaltsstoffe bereits enthalten, da das volle Spektrum an Hanfwirkstoffen aus der Pflanze gewonnen wurde. Es lohnt sich also besonders, auf CBD Öle mit Vollspektrum- oder zumindest Breitspektrum-Extrakt zu setzen.

 

Wichtig: Beim Kauf sollte neben den Inhaltsstoffen natürlich auch die Sicherheit des Produktes beachtet werden. Nur Produkte mit Analysenzertifikaten als Nachweis können als wirklich qualitativ bezeichnet werden und zeigen die Seriosität des Anbieters auf. Auch die Herkunft des eingesetzten Hanfs sollte seitens des Herstellers unbedingt geklärt sein, wenn man CBD Öl kaufen möchte. Auch die Reinheit und der Verzicht auf künstliche Zusätze und Schadstoffe sollten bei der CBD Öl Wahl im Vordergrund stehen, da diese Eigenschaften eine hohe Qualität garantieren.

 

Fazit: CBD Öl Testsieger stehen in großer Auswahl bereit

Wie Sie sehen, konnten einige CBD Öle unseren Test bestehen und sich als wahre Testsieger entpuppen. Es gibt also genügend Auswahl, wenn es um Ihren CBD Öl Kauf geht und Sie sich nicht auf das Nötigste in Sachen Qualität einlassen möchten, sondern nur das Beste vom Besten wollen. Wir haben alle Produkte nach eigenen Erfahrungen bewertet und auch anhand ihrer Eigenschaften genauer unter die Lupe genommen – und nur Bewertungen auf Basis echter Ergebnisse und Erfahrungen auf die Beine gestellt. Bei den oben genannten Ölen können Sie sich also sicher sein, eine exzellente Wahl zu treffen. Der Rest ergibt sich von selbst, wenn Sie das Öl auswählen, das Ihren Bedürfnissen und Ihrem Budget am ehesten entspricht.

FAQs: Häufig gestellte Fragen zum Thema und unsere Antworten im Blick

An dieser Stelle wollen wir kurz auf häufig gestellte Fragen zum Thema CBD Öl eingehen. Denn: Je besser Sie vor dem Kauf über die verschiedenen Details zum CBD Öl Kauf informiert sind, desto leichter wird es Ihnen auch fallen, das Richtige zu finden. Die nachfolgenden Fragen werden besonders häufig von Einsteigern und gestellt, um vorab alles Wichtige zu klären. Daher kann es sich auch für Sie lohnen, die nachfolgenden Details noch einmal genauer zu bedenken.

Wie lange ist CBD Öl eigentlich haltbar?

Die meisten CBD Öle am Markt sind zwischen drei und sechs Monate haltbar. Die Anzahl der Tropfen reicht bei regelmäßigem Gebrauch für ungefähr einen Monat aus, sodass der Inhalt schon vorab geleert sein sollte. Wer das Öl nicht regelmäßig einsetzt, profitiert von der schützenden Braunglas-Verpackung, die UV-Strahlung abzuhalten weiß.

Kann CBD einen Drogentest beeinflussen?

Das enthaltene THC kann bei Vollspektrum-Produkten tatsächlich bei einem Drogentest anschlagen. Ein Bluttest wird in Folge jedoch zeigen können, dass keinerlei Drogen eingenommen wurden, sondern es sich lediglich um den zulässigen Maximalwert des THCs in CBD Produkten handelt. Auch sorgt der Wirkstoff in dieser Menge nicht für eine psychoaktive Wirkung, sodass kein Rauschzustand nach der Einnahme auffallen wird.

Wo kann man CBD Öl kaufen?

CBD Öl kann über diverse Verkaufsstellen erworben werden, wie ein kleiner Blick auf die eigenen Möglichkeiten zeigt. So gibt es diverse Produkte bereits in Apotheken zu finden, aber auch in Drogerien und lokalen CBD Läden. Ein Online-Kauf ist also nicht die einzige Wahl, die sich Ihnen bietet – bringt aber die größte Auswahl mit.

Ist das CBD Öl Kaufen legal?

Hierzulande kaufen Sie CBD Öl völlig legal ein, wenn dieses weniger als 0,2 Prozent THC mitbringt. Daher sollte man beim Bezug aus dem Ausland genau darauf achten, dass der THC-Gehalt die zulässige Menge nicht übersteigt – sonst macht man sich strafbar. Analysenzertifikate sollten zur Sicherheit immer zur Verfügung stehen.

Was sagt die Stiftung Warentest zu CBD Ölen?

Die Stiftung Warentest hat in diesem Jahr einen Artikel zu CBD Produkten verfasst, der sehr lesenswert erscheint. Insbesondere dann, wenn man sich bezüglich der Anwendung der Produkte noch nicht ganz sicher ist. Die Stiftung Warentest kommt hier zu dem Ergebnis, dass die CBD Öl Anwendung in diversen Fällen Nutzen mit sich bringen kann. So werden Beschwerden laut des Instituts durchaus gelindert, wenn man sich mit der Anwendung begnügt. Allerdings fehlt es immer noch an den nötigen Studien, um die genauen Anwendungsgebiete und Wirkungen des Cannabidiols zu verdeutlichen – weshalb eine Absprache mit dem behandelnden Arzt vorab auch laut der Stiftung Warentest zu empfehlen ist.

Was kostet ein CBD Öl eigentlich?

Unseren Erfahrungen nach schlägt ein gutes CBD Öl mit knapp 25 bis zu 60 Euro oder mehr zu Buche, sodass es sich hierbei um eine sehr breite Preisspanne handelt. Diese zeigt jedoch auch: Nahezu jedes Budget dürfte hier fündig werden. Ein Preisanstieg macht sich unserem Test nach vor allem in Bezug auf höhere CBD-Stärken bemerkbar, sodass Anwender mit intensiven Beschwerden leider auch am tiefsten in die Tasche greifen müssen. Doch mit einem passenden Gutscheincode oder 2+1 Angebot kann auch hier gespart werden, um das Beste aus dem eigenen Budget zu machen und die Investition besonders lohnenswert zu gestalten. Übrigens: Ein sehr hoher Preis ist nicht automatisch auch ein Indiz dafür, dass es sich hierbei auch um ein qualitatives Produkt handelt. Daher sollte man immer genauer hinsehen, als nur auf den Preispunkt zu achten.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"