Produkte

Liposomales CBD kaufen: Vor- und Nachteile

Liposomales CBD auf dem Prüfstand - können sich Vor- und Nachteile die Waage halten?

Liposomales CBD gilt in der Branche als Non-Plus-Ultra, wenn es um die bestmögliche Aufnahme des Hanfwirkstoffs geht. Warum? Weil die liposomale Formel den Wirkstoff schützen soll, bis dieser von der Magenschleimhaut aufgenommen werden kann. Auch die Bioverfügbarkeit des Wirkstoffs soll durch die liposomale Formel verbessert werden. Der Wirkstoff wird durch Liposome nämlich in winzige Fettbläschen eingekapselt, die die Aufnahme verbessern können. Doch wie funktioniert das Ganze? Welche Vorteile entstehen durch diese Formulierung von CBD Produkten? Und mit welchen Nachteilen ist zu rechnen? Wir berichten.

Beste Liposomale CBD-Öle im Vergleich

Anzeige*

Liposomales CBD von Swiss FX
Liposomales CBD Öl - CBD Vital
Liposomales CBD von Hempamed
Hersteller
Produkt

Liposomales CBD von SwissFx

Liposomales CBD von CBD Vital

Liposomales CBD von Hempamed

Ohne Alkohol
Vorteile
  • Mit Vitamin D3
  • Ohne Alkohol
  • Bis zu 15-Mal höhere Absorption
  • Spezielle Technologie
  • Auf Wasser- & Sojalecithin-Basis
  • liposomale Verkapselungstechnologie
Bewertung
⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
Liposomales CBD von Swiss FX
Hersteller
Produkt

Liposomales CBD von SwissFx

Ohne Alkohol
Vorteile
  • Mit Vitamin D3
  • Ohne Alkohol
Bewertung
⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
Hier erhältlich
Liposomales CBD Öl - CBD Vital
Hersteller
Produkt

Liposomales CBD von CBD Vital

Ohne Alkohol
Vorteile
  • Bis zu 15-Mal höhere Absorption
  • Spezielle Technologie
Bewertung
⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
Hier erhältlich
Liposomales CBD von Hempamed
Hersteller
Produkt

Liposomales CBD von Hempamed

Ohne Alkohol
Vorteile
  • Auf Wasser- & Sojalecithin-Basis
  • liposomale Verkapselungstechnologie
Bewertung
⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
Hier erhältlich

 

Liposome – was ist das eigentlich?

Wer Liposomales CBD kaufen möchte, sollte sich zunächst einmal mit der Technologie, beziehungsweise Formulierung der CBD Produkte befassen. Denn: Diese fällt etwas anders aus, als man es von herkömmlichen Erzeugnissen gewohnt ist. Dies kann viele Vorteile, aber auch so manchen Nachteil mit sich bringen – und sollte daher vor dem Kauf genauer bedacht werden. Ein Liposom besteht aus einer schützenden Lipid-Doppelschicht, in deren Inneren CBD transportiert werden kann. DIe CBD Moleküle werden also geschützt. Die Schicht umschließt einen hydrophilen Kern und ist sowohl wasser- als auch fettlöslich. Durch die Schutzschicht kann das CBD durch Magensäure, Enzyme im Speichel und Co. schwerer angegriffen werden, sodass es in größerer Menge zur Magenschleimhaut gelangt. Hier wird es durch die liposomale Formel wesentlich besser aufgenommen, sodass sich die Bioverfügbarkeit des Produkts oftmals bis zu viermal erhöhen lässt – was natürlich auch der gewünschten Wirkung zugute kommt.

Liposome besitzen eine zellähnliche Struktur und enthalten Lecithin, das auch in menschlichen Zellen enthalten ist. Durch die Struktur und den Aufbau können Liposome die enthaltenen Wirkstoffe besser an Zellen abgeben, also mit den Zellen der Magenschleimhaut verschmelzen. Dies verhilft zu der besseren Aufnahme. Inhaltsstoffe, die sich sonst nicht so gut oder nur in sehr kleinen Mengen aufnehmen lassen, werden so sicherer transportiert und direkt in die Blutbahn abgegeben, sodass sich die Wirkung auch schneller bemerkbar machen kann.

 

Was ist liposomales CBD eigentlich? Mehr zum Aufbau & der Herstellung

Bei liposomalem CBD handelt es sich in der Regel um CBD Öle, die mit Liposomen ausgestattet wurden und daher den Vorteil bieten, dass die Wirkstoff-Moleküle von der Doppel-Lipidschicht geschützt werden. Liposomale Formeln werden schon länger in der Medizin und auch anderen Bereichen eingesetzt, um eine bessere Wirksamkeit zu erzielen – weshalb sie auch in der CBD Branche naheliegt.Die liposomale Technologie soll die Aufnahme der Wirkstoffe verbessern, was insbesondere bei intensiven Beschwerden von Bedeutung ist.

Es lässt sich sagen: Obwohl die Wirkung und Effekte von liposomalem CBD Öl und herkömmlichen CBD Ölen dieselbe ist, kann sich diese jedoch in ihrer Intensität unterscheiden. In der Regel geht man davon aus, dass liposomales CBD Öl schneller und stärker wirkt, da mehr CBD Moleküle in den Blutkreislauf gelangen können. Wer mit herkömmlichen CBD Produkten keine allzu guten Erfahrungen gemacht hat, kann diese mit liposomalem CBD nicht selten verbessern. Gerade bei intensiven Beschwerden wirkt die Technologie hilfreicher, sodass sich das Ausprobieren lohnen kann.

Im liposomalen CBD Öl sind meist mehr Inhaltsstoffe zu finden, als im herkömmlichen CBD Öl. Das liegt daran, dass die Herstellung etwas komplexer ausfällt. So kann es sich um eine Mischung aus Wasser, Glycerin, Soja und CBD, sowie Ethanol und mehr Inhaltsstoffe handeln, die sich auf den ersten Blick vom Rest der Branche unterscheiden. Hergestellt werden die Lipide übrigens durch organische Lösungsmittel, die spontane Hydratisierung, Zugabe bestimmter Inhaltsstoffe oder auch mechanische Vorgehensweisen. So oder so: Die liposomale Formel bringt in jedem Fall eine Menge Vorteile auf die Waage, die vielen Nutzern entgegenkommen. Von der Dialyse bis hin zur Filtration und Hydratisierung gibt es viele Schritte, die zum Liposomalen CBD Produkt führen – weshalb die Herstellungskosten auch deutlich höher ausfallen können.

Vor- und Nachteile des liposomalen CBDs

Wie bereits angedeutet, unterscheiden sich liposomale CBD Produkte deutlich von herkömmlichen Varianten. Alles in allem entstehen durch die Funktionsweise deutlich mehr Vorteile – doch auch die Nachteile sind nicht zu unterschätzen. Daher möchten wir an dieser Stelle aufzeigen, mit welchen Vorzügen und Schwächen beim Kauf zu rechnen sind:

VorteileNachteile
  • Bioverfügbarkeit ist bis zu viermal höher
  • CBD Moleküle bleiben länger im Blut – die Wirkung kann länger anhalten, die Einnahme muss weniger häufig erfolgen
  • schnellere Aufnahme des Wirkstoffs, daher auch schnellerer Effekt
  • Produkt kann ergiebiger genutzt werden, Vorratskäufe sind weniger häufig notwendig – es wird Bares gespart
  • nicht selten ist Alkohol in den Produkten zu finden
  • die Produktionskosten und damit auch Anschaffungspreise liegen etwas höher
  • bei Soja-Unverträglichkeit nicht gut geeignet

Man merkt: Die Vorteile überwiegen die Schwächen des Produktes deutlich. Auch sind die negativen Aspekte leichter in Kauf zu nehmen, wenn man keine Unverträglichkeit gegenüber Soja oder Alkohol mitbringt und das eigene Budget nicht unbedingt sehr knapp ausfällt. Auch kann ein Sale dabei helfen, das Liposomale CBD zu besseren Preisen zu erhalten und so zumindest den größten Nachteil zu umgehen. Alles in allem kann es sich trotz der Nachteile lohnen, auf Liposomales CBD zu setzen oder dieses zumindest einmal auszuprobieren.

 

Liposomales CBD Öl versus herkömmliches CBD Öl – die Unterschiede im Überblick

Unterschiede zum herkömmlichen CBD Öl machen sich nicht nur in Bezug auf die Wirkung der Produkte bemerkbar, sondern auch, wenn es um den Geschmack der CBD Produkte geht. Selbstverständlich fällt auch die Textur etwas anders aus, als die des klassischen CBD Öls. So ist diese etwas wässriger und vor allem wasserlöslich, sodass es sich auch mit Getränken besser einnehmen lässt. Liposomales CBD hat auch den Ruf erhalten, etwas bitterer zu schmecken, als herkömmliche Öle mit Cannabidiol. Wer also geschmacklich besonders empfindlich ist, sollte sich zunächst an eine etwas kleinere Produktmenge heranwagen. Da sich das Liposomale CBD jedoch sehr gut mit Getränken einnehmen lässt, sollte der Geschmack kein wirkliches Problem darstellen. Unterschiede gibt es jedoch auch bei der Dauer der Wirkung und Schnelligkeit der eintretenden Resultate zu vermerken: Liposomales CBD wirkt nicht nur schneller, sondern erfahrungsgemäß auch länger.

 

Das machen Wissenschaft und Studien zum Liposomalen CBD deutlich

Laut so mancher wissenschaftlicher Untersuchung [1] und dem Zusammenschluss bisheriger Ergebnisse ist man sich einig: Liposomale Formeln eignen sich sehr gut als Trägerstoff für jegliche Wirkstoffe aus Arzneimitteln und Medikamenten. Obwohl die liposomale Technologie erst seit Kurzem in der CBD Branche zum Einsatz kommt, wird sie in der Medizin schon seit Längerem erfolgreich verwendet. Wissenschaftliche Untersuchungen [2] machen nicht nur deutlich, dass die liposomalen Formeln die Aufnahme der Wirkstoffe verbessern, sondern auch, dass die Mittel dieser Technologie gut verträglich sind. Das bedeutet: Die Vorteile der bisherigen CBD Produkte werden durch die Liposome im Prinzip weitergeführt, sodass erfahrene Anwender keine Sorge hegen müssen, dass die Verträglichkeit hier anders ausfällt. Schon zahlreiche [3] Arzneimittel wurden bereits mit liposomaler Technologie verabreicht und untersucht – wobei keinerlei Zweifel daran aufgekommen sind, dass die Formulierung nützlich ist und die Wirksamkeit erhöht.

Eine Studie zu liposomaler Medikamentierung bei Krebs [4] macht sogar klar: Die Verträglichkeit und Wirksamkeit erscheinen so gut, dass es nur noch eine Frage der Zeit ist, bis mehr und mehr Arzneimittel auf diese Art und Weise angeboten werden. Leider ist die Studienlage zu Liposomalem CBD noch nicht ganz so weitläufig, sodass sich zu den Produkten keine wissenschaftlichen Aussagen machen lassen – doch auch hier ist es nur eine Frage der Zeit, bis Änderungen zu erwarten sind und mehr Fakten nachgelesen werden können. Wir bleiben an dieser Stelle natürlich immer auf dem aktuellsten Stand der Dinge.

Das muss beim Kauf von Liposomalem CBD beachtet werden

Liposomales CBD – was muss beim Kauf beachtet werden? Diese Frage stellen sich nun immer mehr Menschen. Denn: Die Verfügbarkeit von Liposomalem CBD Öl steigt durch die verschiedenen Hersteller, die sich Innovationen annehmen. Da die Aufnahme der Moleküle stark verbessert wird, sollte beim Kaufvorhaben darauf geachtet werden, nur sehr reine Erzeugnisse zu erwerben. Eine Schwermetallbelastung und unnötige Zusatzstoffe sollten nicht in den Produkten zu finden sein. Denn: Diese könnten durch die liposomale Formel nahezu direkt mit in die Blutbahn übergehen. Auch wird eine deutlich niedrigere Dosis des Mittels benötigt, wenn man mit herkömmlichem CBD Öl vergleicht. Daher sollte sich auch mit diesem Produkt langsam an die richtige Menge CBD herangetastet werden, anstatt auf bisherige Einnahmen zu setzen. Auch diese Dinge sollten im Hinterkopf vermerkt werden, wenn man Liposomales CBD kaufen möchte:

  • Liposomales CBD Öl kann teurer sein, mit Hilfe von Sales oder Gutscheinen aber günstig eingekauft werden
  • Die Qualität der verwendeten Hanfpflanzen sollte auch hier stimmen
  • Bio-Anbau sorgt dafür, dass keine Schwermetalle, Pestizide und Herbizide in die Nähe der Pflanzen gekommen sind – ein Gütesiegel dieser Art ist also von Vorteil

Was ist eigentlich Nano CBD?

Nano CBD wurde so gestaltet, dass die Cannabidiol Partikel besonders klein ausfallen. Dadurch können die Partikel besonders leicht in den Kreislauf gelangen und aufgenommen werden – ganz ähnlich wie liposomales CBD.Welche Variante man wählt, ist von dem eigenen Empfinden abhängig. Beide Varianten gelten als gut verträglich, während das Liposomale CBD etwas bitterer schmeckt. Nano CBD stellt jedoch eine Neuheit am Markt dar, die noch nicht ganz so gut erhältlich ist und erst von den vielen Herstellern mit ins Portfolio aufgenommen werden muss.


Unser Fazit zum Thema Liposomales CBD

Liposomales CBD ist aus unserer Sicht die logische Weiterentwicklung der bisher so beliebt gewordenen CBD Öle. Die liposomale Formel hilft dabei, die Wirksamkeit, Schnelligkeit der Aufnahme und Dauer der Resultate zu verbessern, was insbesondere von schweren Leiden Betroffenen weiterhelfen sollte. Wer sich auf ein hochwirksames Produkt freuen möchte, liegt mit Liposomalem CBD genau richtig. Allerdings sind die Produkte bisher auch etwas teurer, sodass es sich bei alltäglichen und eher milden Leiden noch lohnt, auf herkömmliche Produkte zu setzen. So oder so: Mit dem Ausprobieren dieser CBD Produkte kann man im Grunde nichts falsch machen.

 

FAQs – das muss man zum Thema noch wissen

Gerade weil das Liposomale CBD am Markt eher neu und noch nicht ganz so häufig zu entdecken ist, erreichen uns immer wieder zahlreiche Fragen zum Thema, die wir nicht unbeantwortet lassen möchten. Ob zu Nebenwirkungen, der Einnahme selbst oder beachtenswerten Merkmalen – wir beantworten nachfolgend die am häufigsten gestellten Fragen zum Thema Liposomales CBD.

 

Mit welchen Nebenwirkungen muss gerechnet werden – und fallen dieser intensiver aus?

Anwender befürchten, dass die typischen Nebenwirkungen des Cannabidiols durch die Liposomale Formel verstärkt werden könnten. Schließlich gelangt der Wirkstoff in höherer Konzentration in den Blutkreislauf, als es ohne Liposome der Fall wäre. Tatsächlich hat sich aber gezeigt, dass genau das Gegenteil der Fall ist: Der Wirkstoff wird durch die zellähnliche Struktur besser aufgenommen und mit weniger Nebenwirkungen verknüpft, als bei herkömmlichen CBD Produkten. Zu erwähnen ist aber, dass Liposomales CBD Öl Alkohol enthalten kann, welches für bestimmte Personengruppen ungeeignet ist. Auch Spuren von Soja können in den Produkten zu finden sein, was nicht jeder Anwender verträgt. Daher sollte genau auf die Inhaltsstoffe geachtet werden, wenn der Kauf ansteht.

Wann ist Liposomales CBD sinnvoll?

Liposomales CBD kann sich für jeden als sinnvoll herausstellen, der von einer sehr guten Wirksamkeit der Produkte Gebrauch machen möchte und auch länger von den Resultaten profitieren will. Dies kann beispielsweise bei intensiveren Beschwerden der Fall sein, bei chronischen Krankheiten oder auch schwerwiegenden Leiden. Haben bisherige CBD Produkte keinen positiven Erfolg zeigen können, sind Liposomale CBD Öle eine sinnvolle Alternative zum Ausprobieren.

Wie wird Liposomales CBD eingenommen? Dosis und Herangehensweise erklärt

Es spricht nichts dagegen, liposomales CBD genauso einzunehmen, wie CBD Öl auch. Es kann direkt unter die Zunge geträufelt werden, sodass sich an der Einnahme nichts ändert und nichts beachtet werden muss. Wer möchte, kann das Liposomale CBD auch in Getränke mischen, sodass hier die Qual der Wahl besteht. Wichtig zu wissen ist, dass das Liposomale CBD in deutlich geringerer Dosis eingenommen werden sollte, als das herkömmliche CBD Öl. Denn: 5mg Cannabidiol werden über das übliche Öl nur zu einem geringen Teil vom Körper aufgenommen – mit Liposomen hingegen landet nahezu die gesamte Menge im Blutkreislauf. Daher reicht meist schon ein Tropfen des Liposomalen CBD Öls aus. Wie immer gilt: Man sollte sich möglichst langsam an die richtige Dosierung herantasten.

Ist Liposomales CBD schädlich?

Hier lässt sich ganz klar mit Nein antworten. Liposome an sich sind ebenso wenig schädlich, wie CBD selbst. Daher gilt es beim Kauf genau darauf zu achten, welche Inhaltsstoffe vom Hersteller verwendet wurden. Nur die eingekapselten Zutaten können zu den schädlichen Substanzen der Produkte gehören – weshalb eine hohe Qualität umso wichtiger ist.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"